Windows 10 Mobile: So sortiert Ihr Benachrichtigungen nach Wichtigkeit

Ihr könnt die Benachrichtigungs-Priorität jeder App unter Windows 10 Mobile einzeln anpassen
Ihr könnt die Benachrichtigungs-Priorität jeder App unter Windows 10 Mobile einzeln anpassen(© 2016 CURVED)

Unter Windows 10 Mobile ist es mittlerweile möglich, die Benachrichtigungen nach Euren Bedürfnissen anzupassen. In der Standard-Einstellung zeigt Euch das Action Center nämlich die 20 neuesten Benachrichtigungen an. Egal, ob es sich dabei um einen Facebook-Status-Update eines Bekannten handelt oder um eine wichtige E-Mail Eures Vorgesetzten. Deshalb solltet Ihr den Apps Prioritäten zuweisen oder einige Benachrichtigungen ganz deaktivieren. Wir zeigen Euch, was Ihr dafür tun müsst.

Benachrichtigungs-Menü öffnen

Um das Action Center zu öffnen, müsst Ihr unter Windows 10 Mobile zunächst mit dem Finger vom oberen Display-Rand nach unten wischen. Nun geht Ihr auf "Einstellungen" und wählt den Menüpunkt "System" an. Im folgenden Untermenü tippt Ihr nun auf "Benachrichtigungen & Aktionen". Anschließend scrollt Ihr runter, bis eine Liste mit Euren Apps zu sehen ist, die auf Eurem Windows-Phone installiert sind. Solltet Ihr die Benachrichtigungen von einigen Programmen nun ganz unterbinden wollen, könnt Ihr dies mit dem Schieberegler, den Ihr rechts von dem jeweiligen Eintrag seht, unkompliziert tun.

Prioritäten anpassen

Wenn Ihr nun die Prioritäten von Apps anpassen wollt, etwa um WhatsApp-Nachrichten noch vor Euren E-Mails angezeigt zu bekommen, müsst Ihr links auf das jeweilige Icon eines Programmes tippen. Nun könnt Ihr die Benachrichtigungseinstellungen im Detail ändern. Zuerst könnt Ihr auswählen, ob Ihr Notifications aus dieser App sowohl im Sperrbildschirm als auch im Action Center angezeigt bekommen wollt. Um auch ohne einen Blick auf das Smartphone zu erkennen, aus welchem Programm eine Benachrichtigung stammt, könnt Ihr der Software an dieser Stelle auch einen speziellen (Klingel-)Ton zuweisen. Um die Übersicht nicht zu verlieren, erlaubt Euch Windows 10 Mobile auch, die maximale Anzahl an gleichzeitigen Benachrichtigungen von einer App einzustellen. Dadurch werden beispielsweise nur die drei neuesten E-Mails angezeigt.

Unterhalb von diesen Punkten findet Ihr nun die Einstellung der Priorität. Eine Top-Priorität wird Euch in der Benachrichtigungsleiste immer ganz oben angezeigt. Danach folgt die hohe Priorität sowie eine normale Priorität. Wenn Ihr nun Eure Apps mit verschiedenen Prioritäten verseht, seht Ihr künftig immer zuerst diejenigen Informationen sofort, die Euch auch interessieren. Diese Prioritäten werden im Action-Center durch einen schmalen Strich auch optisch voneinander abgetrennt. So wisst Ihr mit Windows 10 Mobile sofort, in welcher "Kategorie" Ihr Euch beim Checken der Neuigkeiten befindet.

Zusammenfassung

  • Zuerst müsst Ihr das Action Center öffnen und diesem Pfad folgen: "Einstellungen | System | Benachrichtigungen und Aktionen"
  • Wenn Ihr nun nach unten scrollt, findet Ihr die Einstellungen aller Apps, die Euch Benachrichtigungen schicken können
  • Wenn Ihr auf den Schieberegler rechts von einer App tippt, könnt Ihr deren Benachrichtigung komplett deaktivieren
  • Das Antippen des jeweiligen Programm-Icons öffnet die Detail-Einstellungen
  • Stellt ein, ob die Benachrichtigungen nur im Sperrbildschirm oder im Action Center angezeigt werden sollen
  • Setzt die Priorität Eurer Apps auf Top, Hoch oder Normal, um Eure Benachrichtigungen nach Wichtigkeit zu sortieren

Weitere Artikel zum Thema
Akku sparen mit dem Huawei P30 Pro: Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph Lübben
Das Display des Huawei P30 Pro kann viel Energie eures Akkus verbrauchen
Euer Huawei P30 Pro hält nicht lange genug durch? Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr viel Akku sparen.
Huawei Mate 20 Pro und Huawei P20 Pro im Vergleich: Schwere Entschei­dung?
Francis Lido
Weg damit !9Das Huawei Mate 20 Pro besitzt wie das P20 Pro eine Triple-Kamera
Ihr könnt euch nicht zwischen Huawei Mate 20 Pro und P20 Pro entscheiden? Hier erfahrt ihr, was die beiden so besonders macht.
"Fort­nite" und die Aven­gers machen erneut gemein­same Sache
Christoph Lübben
In "Fortnite" landet bald wohl auch Captain America
In "Fortnite" steht ein Crossover mit den "Avengers" vor der Tür. Viel haben die Entwickler nicht verraten, doch es kommt vielleicht eine neue Waffe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.