Instagram: Mit den richtigen Foto-Tipps zu mehr Likes

Das soziale Netzwerk Instagram lebt vor allem von der regen Beteiligung seiner Mitglieder und der Vielzahl an Fotos, die dort veröffentlicht werden. Ziel ist es wie in allen sozialen Netzwerken, mit den eigenen Beiträgen Aufmerksamkeit zu erregen, Likes und Follower zu bekommen. Mit den folgenden Tipps punktet Ihr im Netz.

Bevor ein Bild auf Instagram veröffentlicht wird, sollte sich jeder Nutzer genau überlegen, was er der Community damit sagen will. Egal, ob es sich um einen Schnappschuss von einer Party oder ein aufwendig nachbearbeitetes Bild handelt – ist das Bild erst einmal veröffentlicht, wird es auf Anerkennung oder Ablehnung stoßen.

Themenseiten ziehen Fans an

Viele Likes erhalten häufig Bilder auf Seiten, die sich mit einer bestimmten Thematik beschäftigen. Wer sich beispielsweise für Streetart interessiert, kann durch eine Themenseite andere Fans dieser Kunstform begeistern und wird viele Likes erhalten. Achtet gerade bei Themenseiten darauf, in regelmäßigen Abständen neue Fotos zu veröffentlichen, um das Interesse der Follower aufrechzuerhalten.

Auf die Qualität der Bilder achten

Die Qualität der Bilder ist für die Anzahl der Likes entscheidend – auch Schnappschüsse vom letzten Ausflug ans Meer sollten deshalb einen Mindeststandard erfüllen. Mit verpixelten oder unscharfen Fotos kann schließlich niemand beeindruckt werden. Veröffentlicht deshalb nur Fotos, die gut aussehen. Eine Ausnahme stellen Bilder dar, die originell sind oder einen emotionalen Moment eingefangen haben – solche Fotos können ruhig kleine Mängel aufweisen.

Da Instagram eine Vielzahl an Filtern anbietet, sollten diese auch benutzt werden. Auch hier gilt: Das richtige Maß ist entscheidend, weniger kann manchmal mehr sein. Doch mit den passenden Filtern kann eine komplizierte Bearbeitung häufig auf einfache Weise umgangen werden.

Bei Instagram-Wettbewerben mitmachen

Auf Instagram finden regelmäßig Foto-Wettberwerbe statt, bei denen die beliebtesten Bilder gekürt werden. Ein bekanntes Beispiel ist „photo of the day“, an dem Ihr mit einem hochgeladenen Bild und dem Hashtag #photooftheday teilnehmen könnt. Wer diesen Wettbewerb gewinnt, erhält oft innerhalb weniger Stunden viele hundert Likes und auf lange Sicht einige neue Follower. Vergleichbare Wettbewerbe sind beispielsweise #bestoftheday und #pictureoftheday.

Zusammenfassung

  • Achtet auf die Auswahl der Fotos, die veröffentlicht werden – sie bestimmen Euer Profil
  • Versucht Euch mal an einer Themenseite – so könnt ihr kurzfristig Likes generieren und erhaltet langfristig mehr Follower
  • Die Qualität eines Fotos ist entscheidend dafür, ob es Likes erhält oder nicht
  • Nutzt die Filter, die Euch von Instagram zur Verfügung gestellt werden
  • Die Teilnahme an Wettbewerben kann auf lange Sicht Follower generieren

Weitere Artikel zum Thema
Handy ins Wasser gefal­len? Was ihr tun müsst
Christoph Lübben
Wasser kann bei vielen Smartphones Schäden verursachen
Wenn euer Handy ins Wasser fällt, ist nicht gleich alles verloren. Wir erklären euch, wie ihr einen Schaden vermeidet und worauf ihr achten müsst.
Android Q: Apps dürfen WLAN nicht mehr ein- und ausschal­ten
Francis Lido
Android Q auf dem Pixel 3XL
Android Q schränkt die Berechtigungen von Apps stärker ein als sein Vorgänger. Das könnte zu Lasten nützlicher Funktionen gehen.
"Call of Duty" kommt auf Smart­pho­nes
Christoph Lübben
"Call of Duty: Mobile" hat offenbar eine gute Grafik
Schusswechsel auf dem Smartphone: Mit "Call of Duty: Mobile" kommt ein neuer Titel des Shooter-Franchise für iPhone und Android.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.