Galaxy S9 Plus zurücksetzen: So funktioniert es

Das Galaxy S9 Plus lässt sich auf verschiedene Weise zurücksetzen
Das Galaxy S9 Plus lässt sich auf verschiedene Weise zurücksetzen(© 2018 CURVED)

Auch Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy S9 Plus sind nicht vor Problemen gefeit. Während sich diese oft durch Software-Updates oder einen Neustart beheben lassen, hilft manchmal auch das nicht. Dann ist es unter Umständen nötig, das Mobiltelefon zurückzusetzen. Wir erklären euch, wie das funktioniert.

Galaxy S9 Plus über die Einstellungen zurücksetzen

Der einfachste Weg, das Samsung Galaxy S9 Plus zurückzusetzen, führt über die Einstellungen. Dementsprechend sollte dies eure erste Anlaufstelle sein, wenn ihr das vorhabt. In den Einstellungen scrollt ihr nach unten und wählt dann "Allgemeine Verwaltung" aus. Anschließend tippt ihr auf "Zurücksetzen" und wählt "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen" aus. Nun müsst ihr erneut nach unten scrollen und ein weiteres Mal auf "Zurücksetzen" tippen.

Daraufhin warnt euch euer Samsung Galaxy S9 Plus, dass alle eure Daten gelöscht werden und ihr diese nicht wiederherstellen könnt. Seid ihr euch sicher, dass ihr dennoch zu den Werkseinstellungen zurückkehren wollt, bestätigt ihr dies, indem ihr auf "Alles Löschen" tippt. Anschließend erfolgt die Zurücksetzung und euer Smartphone startet neu.

Galaxy S9 Plus über Recovery Mode zurücksetzen

Mitunter ist die Funktionstüchtigkeit eines Smartphones so beeinträchtigt, dass ihr gar keinen Zugriff auf die Einstellungen mehr erhaltet. Für solche Fälle gibt es den Recovery Mode von Android – eine Art Notfallbetriebssystem ohne grafische Benutzeroberfläche. Beim Samsung Galaxy S9 Plus ruft ihr den Modus auf, indem ihr Powerbutton sowie Bixby- und Lauter-Taste gedrückt haltet. Beachtet, dass das Gerät dafür ausgeschaltet sein muss.

Nach einiger Zeit färbt sich das Display blau. 20 bis 30 weitere Sekunden später habt ihr den Recovery Mode erreicht. Nun könnt ihr über den Menüpunkt "wipe data/factory reset" euer Samsung Galaxy S9 Plus zurücksetzen. Über "reboot system now" fahrt ihr das Gerät anschließend wieder hoch. Wie in der zu Anfang beschriebenen Methode gilt auch hier: Der sogenannte Factory Reset löscht alle Daten auf eurem Smartphone.

Cache-Partition löschen

Falls ihr kein Backup von euren Daten angelegt habt, solltet ihr es daher erst einmal mit einer anderen Methode versuchen, durch die nicht eure Fotos, Videos und Co. verloren gehen: Das Entleeren der Cache-Partition reicht mitunter bereits aus, um die Funktionstüchtigkeit des Samsung Galaxy S9 Plus wiederherzustellen. Der Cache beinhaltet lediglich temporäre Daten, die Android automatisch anlegt.

Um diese zu löschen, haltet ihr im Recovery Mode die Leiser-Taste gedrückt, bis der Punkt "wipe cache partition" markiert ist. Anschließend bestätigt ihr mit dem Powerbutton, wählt "yes" aus und stimmt dem Vorgang ein weiteres Mal zu. Nachdem der Cache entleert ist, müsst ihr "reboot system now" auswählen, um euer Samsung Galaxy S9 Plus neuzustarten.

Weitere Artikel zum Thema
Android-Upda­tes: Diese Herstel­ler brin­gen neue Soft­ware am schnells­ten
Sascha Adermann
Samsung gehört zu den Herstellern, die Android-Updates inzwischen schneller verteilen
Viele Smartphone-Hersteller verteilen Android-Updates seit einiger Zeit schneller an die Nutzer. Aber wer macht dabei den besten Job?
Samsung Galaxy S9 erhält Sicher­heits­up­date für Januar 2019
Christoph Lübben
Galaxy S9 und S9 Plus erhalten mehr Sicherheit durch ein neues Update
Für das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus rollt derzeit ein neues Update aus. Neben einem Plus an Sicherheit sind kleine Verbesserungen dabei.
Galaxy S9 Plus: Kamera-Funk­tio­nen und wie ihr sie einset­zen soll­tet
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S9 Plus besitzt anders als das S9 eine Dualkamera
Wer die Kamera des Samsung Galaxy S9 Plus versteht, nimmt noch bessere Bilder und Videos auf. Wir verraten euch einige Tipps und Tricks.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.