Samsung Galaxy Note 9: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Aug 2018 aktualisiert am 13. März 2019 12:25

Das Samsung Galaxy Note 9 ist da – alles rund um Samsungs neues Vorzeigemodell lest ihr hier. Mit dem Galaxy Note 7 sorgte Samsung rückblickend für großes Aufsehen. Das gefloppte Pannen-Smartphone war das spezielle Samsung-Modell, das seinen Namen wegen des technischen Mix aus Tablet und Smartphone erhielt, aber leider damit berühmt wurde, das etliche Geräte des Modells Feuer fingen. Dem unbeliebten Vorgänger zum Trotz, manövrierte das Galaxy Note 8 die Modell-Baureihe wieder auf Erfolgskurs. Wird das neue Flaggschiff Galaxy Note 9 den Kurs halten? Wir halten Euch hier mit allen verfügbaren Informationen auf dem Laufenden.

Die  neusten Updates

[Update vom 13. März 2019] Es gibt ein Sicherheitsupdate für das Note 9 und S8. Damit soll Android besser vor Angreifern geschützt sein.

[Update vom 04. März 2019] Beim Kauf eines Samsung Galaxy Note 9 oder Galaxy Tab S4 gibt es eine exklusive Skin für "Fortnite" kostenlos dazu.

[Update vom 22. Februar 2019] Das Galaxy S9 und weitere bekommen bald den Bixy-Button. Wann die Aktualisierung verfügbar sein wird, lest ihr hier.

[Update vom 17. Februar 2019] Es gibt ein neues Sicherheitsupdate im Februar 2019. Insgesamt wird das Note 9 sicherer, mehr dazu lest ihr hier.

[Update vom 21. Januar 2019] Bei den Updates ganz vorne mit dabei ist Samsung. Der Hersteller gehört zu den ersten, die das Softwareupdate bereitstellt.

[Update vom 15. Januar 2019] Das Update auf Android Pie ist in Deutschland im vollen Gang. Welche bislang unbekannten Neuerungen das mit sich bringt, lest ihr hier.

[Update vom 14. Januar 2019] Das Android Pie in Deutschland angekommen und steht ab sofort für alle Nutzer eines Galaxy Note 9 zum Download bereit.

[Update vom 04. Januar 2019] Es geht los: Android Pie wird nun auch für das Galaxy Note 9 in Deutschland ausgerollt.

[Update vom 01. Januar 2019] Samsung arbeitet weiter daran, Android Pie für das Galaxy Note 9 fertigzustellen. 

[Update vom 19. Dezember 2018] Bei Problemen mit WLAN und Akku bei eurem Note 9 Gerät, könnt ihr die Fehler oftmals selber lösen. Wie das geht, haben wir für euch hier zusammengefasst.

[Update vom 14. Dezember 2018] Nach Untersuchungen von Forbes scheint die Gesichtserkennung auf Android-Smartphones wohl am unsichersten zu sein. Mehr dazu lest ihr hier.

[Update vom 12. Dezember 2018] Seit einiger Zeit liefert Samsung Smartphones mit dem Sprachassistent Bixby aus. In Deutschland hatten die Nutzer bisher wenig davon, denn Bixby sprach kein Deutsch. Das soll sich auf dem Galaxy Note 9 ändern.  

[Update vom 04. Dezember 2018] Das Galaxy Note 9 erhält Android Pie und die Samsung-Benutzeroberfläche One UI. Deutsche Nutzer zählen zu den ersten Smartphone-Besitzern, die sich für das Programm von Samsung registrieren können. Wie das funktioniert, lest ihr hier.

[Update vom 03. Dezember 2018] Welchen Unterschied es im Spielverhalten nach dem Update von "Fortnite" auf den einzelnen Smartphones gibt, lest ihr hier.

[Update vom 20. November 2018] Laut Stiftung Warentest hat Samsung mit dem Galaxy Note 9 das aktuell Beste Smartphone am Markt. 

[Update vom 08. November 2018] Android Pie Update soll noch im November erscheinen.

[Update vom 05. November 2018] Neue Farben für das Samsung Galaxy Note 9 geplant. Welche Farben geplant sind, lest ihr hier.

[Update vom 04. November 2018] Geschwindigkeitstest: Wer kann schneller Apps laden, das iPhone Xr oder das Samsung Galaxy Note 9?

[Update vom 02. November 2018] Ab kommender Woche sind zwei neue Farbvarianten des Galaxy Note 9 erhältlich.

[Update vom 26. Oktober 2018] Die Nutzer vom Galaxy Note 9 dürfen sich über das sogenannte "Fortnite Galaxy Accessory Kit" freuen. Anfang November wird es veröffentlicht.

[Update vom 19. Oktober 2018] Samsung legt für das Note 9 nach: Das Sicherheitsupdate für Oktober ist da.

[Update vom 09. Oktober 2018] Welches Gerät hat den besseren Sound? Samsung Galaxy Note 9 und Apples iPhone Xs Max im Vergleich.

[Update vom 02. Oktober 2018] Neue Funktionen möglich: Drittanbieter erhalten für ihre Apps Zugriff auf das Fernsteuerungs-Feature des S Pen.

[Update vom 30. September 2018] Welches Display ist stabiler? Das Galaxy Note 9 und das iPone Xs Max stehen sich im Härtetest gegenüber.

[Update vom 29. September 2018] Ein weiteres Update des Samsung Galaxy Note 9 soll erneut die Funktionen der Bildaufnahme verbessern.

[Update vom 28. September 2018] Das Samsung Note 9 gibt es jetzt in neuer Farbe.

[Update vom 20. September 2018] Die Samsung Galaxy S9 und Note 9 Geräte erhalten in Zukunft neue AR Emojis von Disney. Welche das sind, lest ihr hier.

[Update vom 13. September 2018] So könnt ihr den Bixby-Button einfach deaktivieren. Was ihr dazu braucht, lest ihr hier.

[Update vom 12. September 2018] Das Galaxy Note 9 bekommt ein neues Firmware-Update für September. Für welche Länder die Aktualisierung vorgesehen ist, lest ihr hier.

[Update vom 07. September 2018] Das Huawei Mate 20 Pro soll Gerüchten zufolge dem Galaxy Note 9 sehr ähnlich sein. Was da dran sein soll, lest ihr hier.

[Update vom 04. September 2018] Das sich der Bixby-Button nicht deaktivieren lässt, stört einige Besitzer des Note 9. Jetzt soll ein Update diese Funktion inaktiv stellen.

[Update vom 29. August 2018] Cooles Design von außen und innen. Der Hersteller hat die Kühlung des Smartphones verbessert. Alle Einzelheiten dazu, lest ihr hier.

[Update vom 24. August 2018] Das Galaxy Note 9 ist ab sofort im Handel erhältlich. Alles Rund um Preis und dem dazugehörigen S Pen, lest ihr hier.

[Update vom 21. August 2018] Wer wissen möchte wie robust das Note 9 ist, wird seine Freude an diesem Video haben. Der YouTuber JerryRigEverything war wieder am Werk. Mehr dazu seht ihr hier.

Das Design: Note 8 oder Note 9?

Am Design hat sich nur wenig getan. Vorder- und Rückseite sind von Glas umgeben und werden durch einen Metallrahmen verbunden. Dies wirkt weiterhin sehr edel. Insgesamt ist das Smartphone etwas eckiger als das Galaxy Note 8. Mit 6,4 Zoll ist das Display des Note 9 natürlich sehr groß, aber dies ist neben dem S Pen das Markenzeichen der Note-Serie. Mit einer Hand lässt es sich daher nur bedingt bedienen. Das Infinity-Display erscheint weniger gewölbt als beim Vorgänger. Im DisplayMate-Expertentest löste der Super AMOLED Display Begeisterung aus und erreichte Bestnoten. Die Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln, die Helligkeit und Farbtreue sind hervorragend.

Kein Fingerabdrucksensor unter dem Display

Anders als die Konkurrenz von Apple, setzt man beim Samsung, wohl künftig weniger auf die Gesichtserkennung. Das Entsperren per Gesichtserkennung und Iris-Scanner ist zwar möglich, aber deutlich langsamer als bei aktuellen Geräten anderer Hersteller. Vielmehr möchte man primär beim Fingerabdrucksensor bleiben, der mehr Sicherheit verspricht. Dieser bleibt jedoch weiterhin auf der Rückseite des Smartphones und wandert nicht unter das Display. Samsung platziert den Sensor jetzt aber unterhalb der Kamera. So ist er besser zu erreichen als noch beim Note 8, wo er sich neben der Kamera befand.

Ausstattung des Note 9

Die Ausstattung desSamsung Galaxy Note 9 ähnelt der des Samsung Galaxy S9 Plus. So konnte sich dort beispielsweise schon der Chipsatz Exynos 9810 beweisen. Im Note 9 wird dieser von sechs bzw. acht Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Auch der interne Speicher setzt ein großes Ausrufezeichen: Die 128 bzw. 512 GB sorgen für mehr als ausreichend Platz. Der Akku des Galaxy Note 9 ist mit 4000 mAh auch ungewöhnlich groß. Er hält bei typischer Nutzung und dem zwischenzeitlichen Aufladen des S Pen problemlos einen Tag durch. Der Akku soll wesentlich sicherer sein, als beim Debakel des Note 7, bei dem einige Phablets in Flammen standen. Samsung verbaut im Note 9 auch eine größere Wasserkühlung als beim Vorgängermodell. Als Betriebssystem ist ab Werk Android 8.1 installiert. Ein Update auf die neuste Android-Version ist geplant. Mit dem Samsung DeX lässt sich die Power desSamsung Galaxy Note 9 als PC-Ersatz nutzen. Es lässt sich ganz ohne Docking-Station direkt per USB-C an einen Monitor anschließen. Maus und Tastatur können per Bluetooth zugeschaltet werden. Fertig ist der Desktop-Arbeitsplatz. Für Apps mit ausgefeilter Touchscreen-Steuerung, wie zahlreiche Spiele, kann das Setup möglicherweise ungeeignet sein.

Bewährte Kameratechnologie

Das Galaxy Note 9 setzt auf die bewährte Dualkamera des Galaxy S9 mit zweimal 12 Megapixeln. Unterstützt wird die Kamera von verschiedenen AI-Features. Das System erkennt bestimmte Situationen und optimiert entsprechend Einstellungen, wie Sättigung, Balance, Kontrast und Helligkeit. Durch sogenannte "Deep-Learning"-Technologie soll die Kamera dabei lernen und stets besser werden. Die Funktion "Flaw Detection" untersucht eure Fotos direkt nach der Aufnahme nach möglichen Fehlern. Mit dem Sprachassistenten Bixby und Adobe wird das Samsung Note 9 zum PDF Scanner. Die Kamera erkennt Schrift auf dem Papier und wandelt sie um.

Neue Funktionen für den S Pen

Der S Pen desSamsung Galaxy Note 9 dient dazu den Touchscreen zu bedienen und Notizen zu verfassen. Der neue S Pen lässt sich zudem auch über Bluetooth als Fernbedienung verwenden. So lassen sich aus größerer Entfernung beispielsweise die Kamera auslösen, die Wiedergabe von Musik und Videos stoppen und wieder starten oder in Präsentationen zur nächsten Folie wechseln. Einen Nachteil hat diese neue Funktion hingegen. Der Stift benötigt nun eine Stromversorgung. Der Akku reicht für 30 Minuten Nutzung und soll sich innerhalb von 40 Sekunden wieder komplett aufladen, sobald er wieder im Smartphone steckt.

Verfügbarkeit und Preis

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Standard-Ausführung beträgt 999 Euro. Die größere Variante schlägt mit 1.249 Euro teuer zu Buche. Das Galaxy Note 8 wurde im vorhergehenden Jahr noch im Umfeld der Internationalen Funkausstellung (IFA) vorgestellt. Die enttäuschenden Verkaufszahlen des Galaxy S9 zeigen jedoch, wie schwierig der Markt für High-End-Smartphones ist. Durch einen nun frühzeitigen Release vor der Apple Keynote im September wollte Samsung der Konkurrenz aus dem Weg gehen und lockte mit einem Angebot für Vorbesteller.

Die heißesten Gerüchte

Alle Spezifikationen
Größe161,9 x 76,4 x 8,8 mm
Gewicht201 g
Display6,4 Zoll Super AMOLED
Kamera-Auflösung12/12 Megapixel
ProzessorExynos 9810
Speicherkapazität128/512GB
BetriebssystemAndroid 8.1 Oreo
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeBlau, Lila, Kupfer, Schwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher6/8GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4x1.7/4x2.7GHz
Akkuleistung4000 mAH
Dual-Simja
Stylusja
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung999 €
StatusErhältlich
MartkeinführungAug 2018

Preise mit Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Für die Galaxy Watch gibt es keine spezielle WhatsApp-Anwendung
Galaxy Watch: So nutzt ihr WhatsApp
Lars Wertgen

Die Galaxy Watch zeigt euch nicht nur die Uhrzeit an, ihr könnt mit ihr auch WhatsApp-Nachrichten schreiben. Wir erklären, wie das funktioniert.

Ihr könnt von eurem alten Smartphone Daten auf das Galaxy J4 Plus übertragen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.
Galaxy J4 Plus: So über­tragt ihr Daten von eurem alten Smart­phone
Christoph Lübben

Fotos und Co. kopieren: Wenn ihr von eurem alten Handy auf ein Galaxy J4 Plus wechseln wollt, bietet euch Samsung mehrere Wege zur Datenübertragung.

Das Samsung Galaxy S9 Plus besitzt anders als das S9 eine Dualkamera
Galaxy S9 Plus: Kamera-Funk­tio­nen und wie ihr sie einset­zen soll­tet
Lars Wertgen

Wer die Kamera des Samsung Galaxy S9 Plus versteht, nimmt noch bessere Bilder und Videos auf. Wir verraten euch einige Tipps und Tricks.

Screenshots lassen sich mit dem Galaxy A7 (2018) auf verschiedene Weise anfertigen
Galaxy A7 (2018): Screens­hot machen und weitere nütz­li­che Funk­tio­nen
Francis Lido

Wir erklären euch, wie ihr mit dem Galaxy A7 (2018) einen Screenshot erstellt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr den Stromverbrauch reduzieren könnt.

Das Galaxy S9 Plus lässt sich auf verschiedene Weise zurücksetzen
Galaxy S9 Plus zurück­set­zen: So funk­tio­niert es
Francis Lido

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen solltet ihr euer Samsung Galaxy S9 Plus nur im Notfall. Wir erklären euch, wie euch das gelingt.

Das große Display des Samsung Galaxy S9 Plus erschwert die Bedienung mit einer Hand
Funk­tio­nen des Galaxy S9 Plus: Tipps und Tricks für die Bedie­nung
Sascha Adermann

Das Samsung Galaxy S9 Plus ist vieles, aber nicht unbedingt handlich. Doch diese Tipps erleichtern euch die Bedienung des Smartphones ungemein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.