Huawei MediaPad M5: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Feb 2018
Testergebnis
8.2
Huawei MediaPad M5
Top
  • Leistung ausreichend
  • hochwertige Verarbeitung
Flop
  • kein Kopfhöreranschluss

Huawei möchte nun auch mit dem Huawei MediaPad M5 überzeugen, nachdem bereits die Tablets MediaPad M2 und MediaPad M3 ihre Nutzer mit tollen Displays, langen Akku-Laufzeiten, einer guten Arbeitsgeschwindigkeit und einer tadellosen Verarbeitung begeisterten. Mit dem neuesten Modell  bringt das aus China stammende Unternemen, nun eine neue Version im 10-Zoll-Format und Android 8 an den Start.

MediaPad M5 – wo ist das M4?

Tatsächlich fragt sich so manch ein Nutzer, warum auf das MediaPad M3 nicht wie chronologisch angenommen das MediaPad M4, sondern das M5 als Nachfolgermodell in den Verkaufsregalen auftaucht. Grund dafür, ist die in Asien bekannte Tetraphobie, die die abergläubische Angst vor der Zahl Vier bezeichnet.

Starkes Arbeitstempo

Völlig unerschrocken hingegen präsentiert sich das Tablet im Gesamttest ohne große Schwächen. Lediglich der fehlende Kopfhöreranschluss und der knapp bemessene Speicher, sind ein Manko. Durchweg überzeugend ist das Arbeitstempo des Tablets, das durch den Top-Prozessor Kirin 960, den das Huawei-Tochterunternehmen HiSilicon beisteuert, generiert wird.

Tolle Bildqualität

Zudem überzeugte das MediaPad M5 mit sehr guter Bildqualität und mit der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche EMUI, die Huawei mit dem Betriebssystem Android 8.0 verschmelzen lässt. Ins Netz geht es stationär via WLAN-ac oder mobil per LTE. Für den Datenaustausch mit Sportuhren steht Bluetooth in der Version 4.2 zur Verfügung, ein Fingerabdrucksensor ist auch Serie. Auch hat das Huawei für Tablet-Verhältnisse sehr ordentliche Kameras.

Alle Spezifikationen
Gewicht498 g
Display10,8 Zoll
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorKirin 960s
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 8.0 + EMUI 8.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeGrau
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, WLAN, GPS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2,1GHz
Akkuleistung7500 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
StatusErhältlich
MartkeinführungFeb 2018
Das Huawei MediaPad M5 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Beim Huawei P Smart (2019) könnt ihr die Tastentöne und Tastenvibration deaktivieren
Huawei P Smart (2019): So schal­tet ihr Tasten­töne und Tasten­vi­bra­tion aus
Sascha Adermann

Ihr wollt Tastentöne und -Vibration des Huawei P Smart (2018) ausschalten oder den "Nicht stören"-Modus nach Plan nutzen? Wir erklären, wie es geht.

Die Kamera des Huawei P Smart (2019) ermöglicht tolle Bilder
Huawei P Smart (2019): Kamera einstel­len und tolle Fotos machen
Francis Lido

Die Dualkamera des Huawei P Smart (2019) kann sich sehen lassen, wenn ihr sie richtig einstellen könnt. Wir geben euch Tipps für schöne Fotos.

Das Huawei P Smart (2019) bietet eine Gesichtserkennung
Huawei P Smart (2019) einrich­ten: Hilfe für die ersten Schritte
Francis Lido

Ihr habt euch gerade ein neues Huawei P Smart (2019) gekauft? Wir verraten euch, wie ihr es schnell einrichtet.

Her damit !33Gewinne, gewinne, gewinne: Wir verlosen das Huawei P Smart (2019)
Gewinn­spiel: CURVED verlost das Huawei P Smart (2019)
Curved-Redaktion

Jetzt mitmachen: Wir verlosen unter allen Teilnehmern das brandneue Huawei P Smart (2019). Hier geht's zur Anmeldung.

Das Huawei P Smart (2019) bietet verschiedenen Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen
Huawei P Smart (2019): Screens­hot machen und weitere prak­ti­sche Tipps
Francis Lido

Wir verraten euch, wie ihr mit Huawei P Smart (2019) Screenshots macht. Außerdem erfahrt ihr unter anderem, wie die Hotspot-Einrichtung funktioniert.

Das große Display des Huawei P Smart (2019) solltet ihr mit Panzerglasfolie schützen
Nütz­li­ches Zube­hör für Huawei P Smart (2019): Panzer­glas und mehr
Sascha Adermann

Das Huawei P Smart (2019) ist günstig, aber gut. Wir haben uns Gedanken gemacht, welches Zubehör für das Mittelklasse-Smartphone sinnvoll ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.