YouTube: So ändert sich die Navigation auf dem iPhone

Künftig könnt ihr mit neuen Wischgesten durch YouTube-Videos navigieren
Künftig könnt ihr mit neuen Wischgesten durch YouTube-Videos navigieren(© 2017 CURVED)

So könnt ihr künftig einfacher durch Videos scrollen: YouTube hat Änderungen für die Navigation auf Smartphones angekündigt. Den Anfang macht die App für iOS – die Änderungen kommen also zunächst iPhone-Nutzern zugute.

Wenn ihr nach links wischt, werden euch künftig die YouTube-Videos angezeigt, die ihr zuletzt angesehen habt, berichtet TechCrunch. Wischt ihr nach rechts, seht ihr nach dem Update die Videos, die euch die App auf der Grundlage der bereits angesehenen Clips vorschlägt. Das Video soll außerdem in diesem Fall dort weiterlaufen, wo ihr aufgehört habt.

Update-Zeitpunkt für Android unklar

Bereits im August 2018 gab es erste Gerüchte zu der neuen Navigation in der YouTube-App. Zu diesem Zeitpunkt stand die Funktion allerdings nur einem ganz kleinen Kreis an Testern zur Verfügung. Das neue Feature soll noch Mitte Januar 2019 per Update auf das iPhone kommen. Wann es auch auf Android-Smartphone gelangt, ist noch nicht bekannt.

70 Prozent der YouTube-Video-Aufrufe finden mittlerweile auf Smartphones statt. Kein Wunder, dass Google großen Wert darauf legt, die Nutzererfahrung in der App zu verbessern. Dazu gehört mutmaßlich auch die Abschaffung der sogenannten "Anmerkungen" aus Videos. Auf einigen Smartphones funktioniert die App einer Liste von Google zufolge besser als auf anderen. Dazu gehören unter anderem das Samsung Galaxy Note 9, das Sony Xperia XZ2, das Google Pixel 2, das LG G7 ThinQ und das OnePlus 6.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube-App erhält bald Twitch-Funk­tion und Full-HD-Video-Down­loads
Guido Karsten
YouTube könnte bald auch zur Anlaufstelle für Gaming-Live-Übertragungen werden
In einer aktuellen Version der YouTube-App verstecken sich Hinweise auf neue Funktionen sowie auf den Tod der separaten YouTube-Gaming-App.
Ariana Grande und Khalid: Musi­ker sollen euch Memo­jis schmack­haft machen
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone X könnt ihr euer eigenes Memoji erstellen
Apple setzt auf Stars: Ariana Grande, Khalid und die Country-Band "Florida Georgia Line" geben sich als professionell animierte Memojis die Ehre.
YouTube Music lässt euch nun alte Play­lis­ten zu einer neuen hinzu­fü­gen
Lars Wertgen
YouTube Music vereinfacht die Verwaltung von Playlisten
Bisher konntet ihr eure Playlisten in YouTube Music nur sehr mühsam pflegen. Eine neue Funktion löst das ärgerliche Problem.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.