Xiaomi Redmi 7: Deutschland-Start vielleicht schon bald

Der Nachfolger des Xiaomi Redmi 6 (Bild) erscheint vielleicht auch bald in Deutschland
Der Nachfolger des Xiaomi Redmi 6 (Bild) erscheint vielleicht auch bald in Deutschland(© 2018 Xiaomi)

Mit dem Redmi 7 soll Xiaomi Gerüchten zufolge schon bald seine erfolgreiche Smartphone-Reihe fortsetzen. In diversen Datenbanken verschiedener Zulassungsbehörden ist das Gerät angeblich bereits gelistet. Entsprechend könnte der globale Start unmittelbar bevorstehen.

Zuletzt sei das Xiaomi Redmi 7 bei den Zulassungsbehörden von Thailand und Indonesien aufgetaucht, berichtet GizmoChina. Da es zuvor bereits in anderen Regionen wie zum Beispiel den USA und China gesichtet wurde, sei dies ein Hinweis darauf, dass der Hersteller das Smartphone weltweit veröffentlicht. In Europa ist das Gerät allerdings bislang noch nicht aufgetaucht. Die Veröffentlichung soll bereits in naher Zukunft erfolgen.

Drei Speicherversionen zum Start

Den geleakten Daten zufolge handelt es sich wie bei den Vorgängern um ein Einsteiger-Gerät. Das Xiaomi Redmi 7 soll ein Display besitzen, das in der Diagonale 6,2 Zoll misst. Als Betriebssystem ist mutmaßlich Android mit der Benutzeroberfläche MIUI 10 vorinstalliert. Der Redmi-6-Nachfolger soll in drei Versionen erhältlich sein: mit 3 GB RAM und 32 oder 64 GB internem Speicherplatz sowie mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz.

Das Xiaomi Redmi 7 soll in China zum Start umgerechnet zwischen 100 und 120 Euro kosten. Zu welchem Preis es in Europa erscheinen könnte, ist bislang noch nicht bekannt. Voraussichtlich wissen wir aber schon in naher Zukunft mehr: Die Vorstellung könnte noch im März 2019 erfolgen.

Dann wissen wir auch, ob es sich tatsächlich um einen globalen Marktstart handelt. Es wäre aber auch nicht das erste Mal, dass Xiaomi ein Gerät zunächst auf dem Heimatmarkt veröffentlicht, bevor es seinen Weg doch noch nach Europa findet. Zumindest das neue Flaggschiff Xiaomi Mi9 wird auf jeden Fall auch in Europa erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Black Shark 2: Xiaomi enthüllt das neue Gaming-Smart­phone
Sascha Adermann
Ob das Black Shark 2 wie sein Vorgänger (Bild) in Deutschland erscheint, ist noch unklar
Xiaomi hat sein neues Gaming-Smartphone offiziell präsentiert. Das Black Shark 2 verfügt offenbar über ein besonderes Display.
Falt­ba­res Smart­phone von Xiaomi: Nur halb so teuer wie Galaxy Fold?
Francis Lido
Xiaomis faltbares Smartphone wird wohl deutlich günstiger als das Galaxy Fold (Bild)
Das faltbare Smartphone von Xiaomi soll unter 1000 Euro kosten. Dafür spart der Hersteller offenbar an einer zentralen Komponente.
Black Shark 2: Gaming-Smart­phone im Video mit PUBG zu sehen
Michael Keller
Xiaomi Black Shark
Das Black Shark 2 kommt: Wie es aussieht, wird Xiaomi bei der Vermarktung des Gaming-Smartphones auf das populäre PUBG setzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.