xCloud: Microsoft zeigt seinen Spiele-Streaming-Dienst in Aktion

So sieht xCloud also in Aktion aus: Microsoft hat seinen neuen Dienst zum ersten Mal öffentlich demonstriert, mit dem Spieler einen Xbox-Titel auf ihr Smartphone streamen können. Der Zeitpunkt ist klug gewählt – noch Mitte März 2019 soll Google einen vergleichbaren Service präsentieren.

Für die Demonstration von xCloud zeigte Microsoft das Spiel "Forza Horizon 4", wie The Verge berichtet. Das Unternehmen streamte den Titel von seinen Datenzentren auf ein Android-Smartphone, das per Bluetooth mit einem Xbox-Controller verbunden war. Wie das in der Praxis aussieht, könnt ihr euch in dem Video über diesem Artikel ansehen.

Kein Ersatz für Xbox und Co.

Wie Microsofts "Gaming Cloud Chief" Kareem Choudhry mitteilt, soll xCloud kein Ersatz für Konsolen wie die Xbox sein. Stattdessen soll der Dienst Spielern mehr Möglichkeiten geben – ähnlich denen, die Fans von Videos oder Musik heutzutage mit diversen Streaming-Diensten bereits zur Verfügung stehen. Der Service ergänze "mehr Wege, um Xbox-Spiele zu spielen".

Es ist sicherlich kein Zufall, dass sich Microsoft entschlossen hat, xCloud genau zu diesem Zeitpunkt zu demonstrieren. Gerade erst hat Google einen Video-Teaser für eine Veranstaltung veröffentlicht, die im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) 2019 stattfinden soll. Es wird erwartet, dass Google dort am 19. März ebenfalls einen Streaming-Dienst für Spiele enthüllt – möglicherweise zusammen mit passender Hardware. Gerüchte zu der Microsoft-Konkurrenz gab es unter anderem im Januar 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One S ohne Lauf­werk soll noch im Früh­jahr erschei­nen
Lars Wertgen
Die Xbox One S gibt es ab Mai 2019 wohl auch ohne eigenes Laufwerk
Das Warten auf die günstigste Microsoft-Konsole hat bald ein Ende: Die Xbox One S All-Digital stößt bald zur aktuellen Generation hinzu.
Google Stadia: Micro­soft ist beein­druckt und will dage­gen­hal­ten
Francis Lido
Der Google-Stadia-Controller gefällt dem Xbox-Chef offenbar
Microsofts Phil Spencer soll in einer E-Mail seine Gedanken zu Google Stadia geteilt haben. Der Xbox-Chef will bald mit xCloud kontern.
"Red Dead Online": Diese Neue­run­gen bringt das nächste große Update
Francis Lido
Das nächste Update für "Red Dead Online" ist in Sichtweite
"Red Dead Online" erhält bald eines weiteres großes Update. Vor allem friedliebende Spieler dürfen sich darauf freuen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.