WhatsApp: Gruppenanrufe nun auch unter Android einfacher

WhatsApp bietet mehrere Optionen, Gruppenanrufe zu starten.
WhatsApp bietet mehrere Optionen, Gruppenanrufe zu starten.(© 2017 CURVED)

Nutzer der iOS-Version von WhatsApp können Gruppenanrufe bereits seit Längerem direkt aus dem "Anrufe"-Tab starten. Unter Android war dies bislang nur mit der Beta möglich. Das hat sich nun geändert.

Nach dem Update auf Version 2.19.17 bietet auch die Android-Version von WhatsApp einfacheren Zugriff auf Gruppenanrufe, berichtet Caschys Blog. Um einen solchen zu starten, wechselt ihr einfach zunächst über den grünen Hörer-Button in das "Anrufe"-Tab. Dorf findet ihr neuerdings ganz oben die Option "Neuer Gruppenanruf".

Auch direkt aus Gruppen-Chats

Tippt ihr darauf, öffnet sich eure Kontaktliste und ihr könnt bis zu drei Personen auswählen, die ihr über einen Gruppenanruf erreichen wollt. Auch direkt aus Gruppen-Chats könnt ihr nun mehrere Kontakte gleichzeitig anrufen: Nachdem ihr auf das Gruppenanruf-Symbol getippt habt, könnt ihr wie bei der zuvor beschriebenen Variante bis zu drei Gesprächsteilnehmer auswählen.

Video-Anrufe könnt ihr auf diese Wiese hingegen nicht starten. Ein solches Gespräch müsst ihr nach wie vor zunächst mit einem einzelnen Kontakt beginnen. Erst dann ist es möglich, nach und nach weitere Teilnehmer zu einer "Videokonferenz" hinzuzufügen. Auch in Zukunft wird sich die beliebteste App der Welt kontinuierlich weiterentwickeln.

In nicht allzu ferner Zukunft soll es euch WhatsApp etwa ermöglichen, Inhalte via Fingerabdrucksensor vor fremden Zugriffen zu schützen. Langfristig soll der Messenger zusammen mit dem Facebook Messenger und Instagram zu einer Nachrichtenplattform verschmelzen. Die Verzahnung wird allerdings frühestens Ende 2019 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
Galaxy S10 und S10 Plus: Video zu Top-Smart­pho­nes zu früh veröf­fent­licht?
Christoph Lübben
UPDATESamsung Galaxy Note 9
Ist nun jedes Detail zum Galaxy S10 bekannt? Ein Hands-on-Video hat Samsung offenbar die Enthüllung vorweggenommen.
LG hat falt­ba­res Smart­phone auf Eis gelegt
Christoph Lübben
LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen
Das faltbare Smartphone von LG erscheint vorerst nicht. Laut dem Hersteller ist die Zeit für ein solches Gerät noch nicht reif.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.