WhatsApp: Archivierungsfunktion für Gruppenchats kommt

WhatsApp-Gruppenchats lassen sich nun archivieren
WhatsApp-Gruppenchats lassen sich nun archivieren(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Die meisten von uns sind in diversen WhatsApp-Gruppenchats unterwegs, zuweilen nerven aber gerade diese mit unzähligen verschickten Bildern und Witzchen unter der Gürtellinie; und das auch noch zu unpassenden Uhrzeiten. Da möchte man die eine oder andere Gruppe zeitweise schon mal verlassen. Bislang war ein solcher Schritt in der App endgültig, nun führt WhatsApp endlich eine Archivierungsfunktion ein.

Somit habt Ihr fortan die Möglichkeit, statt einen Chat komplett zu verlassen — und dann später eben nur durch einen Teilnehmer der Gruppe, der Euch erneut einlädt,  wieder teilnehmen zu können —, diesen nur zu archivieren.

Das bedeutet, dass die Gruppenkonversation nicht mehr in Eurer Chat-Übersicht angezeigt wird und auch keine neuen Nachrichten daraus mehr auf Eure Geräte gepusht werden. Solltet Ihr zu einem späteren Zeitpunkt aber doch wieder Lust auf Bildchen der Haustiere oder Babies der anderen Teilnehmer bekommen, könnt Ihr die Gruppe durch Suchen nach dem Namen des Chats wiederfinden und erneut beitreten.

In der Beta-Version von WhatsApp, die Ihr direkt auf der Homepage des Messengers oder über Anwendungen wie  Whats2Date  beziehen könnt, ist das Feature bereits implementiert. Der stabile Ableger der Anwendung aus den diversen App-Stores wird vermutlich in den kommenden Woche ein Update bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 PureView: Update verbes­sert Sicher­heit und Kamera-App
Francis Lido
Peinlich !7Auch die Kamera des Nokia 9 PureView soll von dem Update profitieren
Das Nokia 9 PureView erhält das Sicherheitsupdate für April 2019. Außerdem optimiert die Aktualisierung Kamera-App und Benutzeroberfläche.
EMUI 9.1: Diese Huawei-Smart­pho­nes bekom­men die Benut­ze­ro­ber­flä­che
Francis Lido
Peinlich !6Für das Huawei Mate 20 gibt es EMUI 9.1 bereits als Testversion
Welche Smartphones werden EMUI 9.1 erhalten? Offenbar sehr viele: Huawei hat die Benutzeroberfläche nun für 49 Geräte angekündigt.
Samsung Galaxy Buds: Update erleich­tert euch die Steue­rung
Michael Keller
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht
Samsung rollt ein Update für seine Kopfhörer aus: Ab sofort sollt ihr die Galaxy Buds noch einfacher bedienen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.