Trailer zu "Star Trek: Discovery" Staffel 2: Mr. Spock trägt Vollbart

In der ersten Staffel von "Star Trek: Discovery" hat die Crew rund um Michael Burnham bereits viel erlebt. Wie der nun erschienene Trailer zeigt, geht es offenbar nicht minder aufregend und vor allem äußerst gefährlich weiter.

Spoiler-Warnung: Wer die erste Staffel von "Star Trek: Discovery" noch nicht gesehen hat, sollte hier besser nicht weiterlesen. Am Ende der letzten Folge erhielt die Discovery einen Funkspruch von der USS Enterprise. Der Trailer zur zweiten Staffel bestätigt nun, dass dies zu einem Treffen der ersten Offizierin Michael Burnham und dem jungen Spock führt. Letzterer trägt überraschenderweise Vollbart, was sicherlich nicht jedem eingefleischten Trekkie gefallen wird.

Der rote Engel

Es gibt Trailer, die verraten zu viel, so dass sich das Gefühl einstellt, bereits die komplette Geschichte eines Films oder einer Serie zu kennen. Der Ausblick auf die zweite Staffel von "Star Trek: Discovery" ist aber so vollgepackt mit bedrohlichen Situationen, dass schon wieder unklar ist, welche Gefahr nun eigentlich die größte sein wird.

Zu den Favoriten dürfte wohl der ominöse "rote Engel" zählen, der offenbar das Potenzial hat, alles Leben zu vernichten. Auch ist immer wieder eine grau-schwarze Masse zu sehen, die anscheinend ihre Form verändern und Menschen angreifen kann. Zudem ist Captain Georgiou wieder mit von der Partie und neuerdings wohl Mitglied des Geheimdienstes "Section 31". Gefahren gibt es also mehr als genug. Wie sich die Crew der Discovery im Kampf gegen sie schlagen wird, erfahren wir ab dem 18. Januar 2019 auf Netflix.


Weitere Artikel zum Thema
Nach Erfolg von "Banders­natch": Netflix plant weitere inter­ak­tive Sendun­gen
Christoph Lübben
In der "Black Mirror"-Episode "Bandersnatch" könnt ihr die Handlung beeinflussen
Mehr Interaktivität: Offenbar will Netflix euch künftig noch mehr Sendungen liefern, bei denen ihr die Handlung selbst beeinflussen könnt.
Netflix äußert sich zur Oscar-Kritik
Francis Lido
Netflix: "Roma" spaltet die Filmbranche
"Roma" brachte Netflix drei Oscars aber auch viel Kritik aus der Filmbranche ein. Dazu hat der Streaming-Anbieter nun Stellung bezogen.
"Star Trek: Disco­very" erhält eine dritte Staf­fel
Lars Wertgen
Die dritte Staffel von "Star Trek: Discovery" könnte 2020 erscheinen
CBS schreibt die Erfolgsgeschichte weiter: Die populäre Serie "Star Trek: Discovery" geht in Staffel 3.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.