Spotify ist ab sofort auf Smartwatches mit Wear OS verfügbar

Das Spotify-Symbol taucht ab sofort auch auf eurem Wearable mit Wear OS auf
Das Spotify-Symbol taucht ab sofort auch auf eurem Wearable mit Wear OS auf(© 2018 CURVED)

Beim Joggen Musik über Spotify hören – für Nutzer eines Wearables mit Wear OS war dies bislang nur über Umwege möglich. Ab sofort gibt es aber eine Lösung: Der Musik-Streaming-Dienst hat eine offizielle App herausgebracht, die das Betriebssystem für Wearables unterstützt.

Über die Spotify-App für Wear OS könnt ihr "einfach auf zuletzt gehörte Songs und Podcasts zugreifen", schreibt das Unternehmen in seiner Pressemitteilung zum Start. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, Favoriten zu markieren und smarte Lautsprecher zu steuern. Für letztgenannte Funktion steht euch das Feature "Spotify Connect" zur Verfügung. Der Musik-Streaming-Anbieter verspricht außerdem, die App für Wearables kontinuierlich zu verbessern.

Auf Fenix 5 Plus auch offline

Spotify hat sich zudem mit Hardware-Herstellern zusammengetan, um die Verbreitung der neuen App zu fördern. Auf manchen neuen Smartwatches mit Wear OS ist die Anwendung deshalb bereits vorinstalliert. Dazu gehören zum Beispiel alle mobilen Geräte von Fossil der vierten Generation und die Reihe "Access Runaway" von Michael Kors.

Erst kürzlich gab es eine Neuerung für Spotify, die ebenfalls mit der Nutzung am Handgelenk zu tun hat: Seit Anfang Oktober 2018 unterstützt etwa die Garmin Fenix 5 Plus den Musik-Streaming-Dienst. Mit der Smartwatch könnt ihr Songs auch offline hören, was gerade für Sportler ein nützliches Feature ist. Seit Mitte Oktober gelten für den Service in Deutschland neue Geschäftsbedingungen. Alles, was ihr zu den AGB wissen müsst, haben wir für euch zusammengetragen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple kontert Vorwürfe von Spotify: "Keine Gratis-App"
Guido Karsten
Spotify zufolge setze Apple seine Kontrolle über den App Store gegen Konkurrenten ein
Apple ist ganz und gar nicht mit den Vorwürfen von Spotify einverstanden. Der schwedische Streaming-Anbieter wirft Apple unfairen Wettbewerb vor.
Spotify: Neue Benut­ze­ro­ber­flä­che verein­facht die Bedie­nung
Francis Lido
Spotify hat sein "Now Playing"-Interface erneut angepasst
Spotify hat Änderungen am Interface für laufende Songs vorgenommen. Die Benutzeroberfläche ist nun übersichtlicher.
Spotify legt sich erneut mit Apple an
Francis Lido
Peinlich !7An Spotify-Abos über den App Store verdient Apple mit
Spotify fühlt sich von Apple ungerecht behandelt. Der iPhone-Hersteller nutze seine Marktposition aus und sorge für einen unfairen Wettbewerb.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.