So funktioniert die Spotify-App für die Apple Watch

Mit der App sollt ihr Spotify auf anderen Geräten steuern können
Mit der App sollt ihr Spotify auf anderen Geräten steuern können(© 2018 Unsplash/Nick Jio)

Vor Kurzem berichteten wir darüber, dass Spotify derzeit seine App für die Apple Watch testet. Was die Beta-Version der Anwendung derzeit bietet, hat sich The Verge im Detail angeschaut.

Das Wichtigste hat Verge-Redakteur Tom Warren in einem knapp zweiminütigen Video zusammengefasst, das ihr in dem Tweet am Ende des Artikels findet. Wie ihr darin seht, lässt sich die Spotify-App für die Apple Watch über eine Komplikation starten. Diese sei sehr einfach gehalten und öffne lediglich die App. Informationen zeige sie keine an. Auch der Funktionsumfang der Spotify-App selbst falle sehr spartanisch aus.

Kein Offline-Support für Spotify

So gebe es unter anderem keine Offline-Funktion. Ihr könnt also anscheinend keine Songs oder Playlisten von Spotify auf eurer Apple Watch speichern. Ebenfalls nicht möglich sei es, Lieder über LTE zu streamen. Stattdessen fungiere die App vielmehr als eine Art Fernbedienung, mit der ihr die Musikwiedergabe auf anderen Geräte wie etwa eurem iPhone oder kabellosen Lautsprechern mit Spotify Connect steuern könnt.

Spielt ihr Lieder über die Spotify-App ab, ersetze deren Benutzeroberfläche den "Now Playing"-Bildschirm, den euch die Apple Watch sonst bei der Wiedergabe von Musik anzeigt. Über das Interface könnt ihr offenbar auf Playlisten zugreifen, aber Songs nicht einzeln auswählen.

Wenn ihr gehofft habt, Spotify mit der App unabhängig von einem iPhone auf eurer Apple Watch hören zu können, werdet ihr also wohl enttäuscht. Wann die Anwendung für alle Nutzer verfügbar ist, bleibt derzeit unklar. Möglicherweise ändert sich der Funktionsumfang auch noch bis zum Launch. Wir würden aber nicht darauf wetten, dass die App dann das Speichern von Musik oder LTE-Streaming ermöglicht. Dafür werdet ihr wohl bis auf Weiteres Apple Music verwenden müssen.

Weitere Artikel zum Thema
Studie zur Apple Watch been­det: So gut erkennt sie Herz­pro­bleme
Michael Keller
Die Apple Watch kann auf Unregelmäßigkeiten des Herzschlags hinweisen
Apple und die Stanford-Universität haben eine Studie zur Apple Watch abgeschlossen. Das Wearable konnte sich als Gesundheits-Gadget beweisen.
Warum Smart­wat­ches immer belieb­ter werden und wie ihr die rich­tige findet
Tina Klostermeier
Smartwatches sind gefragter denn je: Wie ihr das richtige Modell für eure Bedürfnisse findet, erfahrt ihr hier.
Wer sein Smartphone liebt, braucht keine Smartwatch? Doch! Warum gerade Technik-Liebhaber, Sportler, Gesundheitsbewusste und Workaholics profitieren.
Apple Watch erweist sich erneut als Lebens­ret­ter
Christoph Lübben
Peinlich !7Die Apple Watch hat Gesundheits-Features, die Leben retten können
Die Apple Watch hat es schon wieder getan: Erneut gibt es eine Meldung darüber, wie die Smartwatch ein Leben gerettet hat.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.