Samsung Music funktioniert jetzt mit Spotify: Das bringt das Update

Auf Galaxy-Smartphones wie dem S9 könnt ihr nun Spotify über Samsung Music aufrufen
Auf Galaxy-Smartphones wie dem S9 könnt ihr nun Spotify über Samsung Music aufrufen(© 2018 CURVED)

Spotify-Songs über Samsung Music finden: Wenn ihr ein Samsung-Smartphone wie etwa das Galaxy S9 oder das Galaxy Note 9 besitzt, solltet ihr dieser Tage den Galaxy Apps Store öffnen. Dort wartet ein Update für die hauseigene Musik-App auf euch.

Nach dem Update seht ihr in Samsung Music einen eigenen Tab für Spotify, wie Android Authority berichtet. Sobald ihr dort einen Song oder eine Playlist auswählt, werdet ihr in die auf dem Gerät installierte Musik-Streaming-App weitergeleitet. Praktischer wäre es allerdings, wenn ihr die Musik direkt in der Samsung-App abspielen könntet. Den neuen Tab gibt es außerdem nur in Ländern, in denen der Musik-Streaming-Dienst auch zur Verfügung steht.

Langsames Ausfaden von Songs

Nach dem Update sollt ihr innerhalb von Samsung Music leichter zwischen Tabs wechseln können. Dazu ist nur noch eine Wischbewegung notwendig. Praktisch ist außerdem die Möglichkeit, Musik nun beim Schließen der App ausblenden zu lassen. Aktuell wird ein Song abrupt beendet, sobald ihr die App schließt. Die Aktualisierung sollte im Laufe des Oktober 2018 auch über den Google Play Store erhältlich sein.

Erst kürzlich hat Spotify eure Möglichkeiten erweitert, Songs auch ohne stehende Internetverbindung anzuhören: Seit Mitte September 2018 könnt ihr bis zu 10.000 Titel herunterladen und offline nutzen. Zuvor lag die Grenze bei 3333 Songs. Wenn ihr den Musik-Streaming-Dienst noch nicht lange nutzt, können euch vielleicht unsere Tipps und Tricks rund um Spotify weiterhelfen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple kontert Vorwürfe von Spotify: "Keine Gratis-App"
Guido Karsten
Spotify zufolge setze Apple seine Kontrolle über den App Store gegen Konkurrenten ein
Apple ist ganz und gar nicht mit den Vorwürfen von Spotify einverstanden. Der schwedische Streaming-Anbieter wirft Apple unfairen Wettbewerb vor.
Spotify: Neue Benut­ze­ro­ber­flä­che verein­facht die Bedie­nung
Francis Lido
Spotify hat sein "Now Playing"-Interface erneut angepasst
Spotify hat Änderungen am Interface für laufende Songs vorgenommen. Die Benutzeroberfläche ist nun übersichtlicher.
Spotify legt sich erneut mit Apple an
Francis Lido
Peinlich !7An Spotify-Abos über den App Store verdient Apple mit
Spotify fühlt sich von Apple ungerecht behandelt. Der iPhone-Hersteller nutze seine Marktposition aus und sorge für einen unfairen Wettbewerb.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.