Samsung Galaxy S8 Active: Das sind die Specs

Das Galaxy S8 wird es schon bald auch in einer robusten "Active"-Variante geben
Das Galaxy S8 wird es schon bald auch in einer robusten "Active"-Variante geben(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S8 Active könnte schon bald erscheinen. Nach mehreren Hinweisen auf die Entwicklung eines Outdoor-Ablegers von Samsungs aktuellem Premium-Smartphone, dem Galaxy S8, ist das "Active"-Modell nun in der Datenbank des Benchmarks Geekbench aufgetaucht, wie GizChina berichtet.

Der entsprechende Eintrag enthüllt viele der enthaltenen Komponenten. So wird zum Beispiel deutlich, dass im Galaxy S8 Active der von Qualcomm entwickelte Snapdragon-835-Chipsatz arbeitet, der auch in der US-Version der Standardvariante verbaut ist. 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher sind ebenfalls mit an Bord. Die Kamera des Galaxy S8 Active, das im Benchmark die Modellnummer SM-G892A trägt, löst wie im erhältlichen S8 mit 12 MP auf. Auch die 8-MP-Frontkamera ist gleiche. Ob das Smartphone auch einen Bixby-Button enthält, ist nicht klar. Als Betriebssystem ist Android 7.0 vorinstalliert.

Kleineres Display

Wie die bisherigen Active-Modelle von Samsung wird wohl auch das Galaxy S8 Active sich äußerlich deutlich vom Standardgerät unterscheiden. Ein großer Teil des gläsernen Gehäuses wird vermutlich einem Panzer aus Kunststoff oder Metall weichen. Dabei schrumpft offenbar auch die Größe des Displays.

Während der Bildschirm des Galaxy S8 mit einer Diagonale von 5,8 Zoll angegeben wird, soll das Display des Active-Ablegers laut des Benchmark-Eintrags in der Diagonale nur 5,4 Zoll messen. Die Auflösung wird zudem mit eher ungewöhnlichen 2008 x 1080 Pixeln angegeben. Angesichts der vielen Hinweise und des Benchmarks könnte der Release des Galaxy S8 Active schon sehr bald erfolgen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.
Galaxy S9 und Galaxy S8: Saugt Android Pie den Akku leer?
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 hat mit Android Pie unter Umständen eine kürzere Akkulaufzeit
Mehrere Nutzer behaupten, dass die Akkulaufzeit des Galaxy S8 und Galaxy S9 nach dem Android-Pie-Update deutlich kürzer ist. Das muss kein Bug sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.