"Resident Evil 3": So stehen die Chancen auf ein Remake

Mit "Resident Evil 2" hat Capcom ein gelungenes Remake veröffentlicht – Teil 3 könnte nun folgen
Mit "Resident Evil 2" hat Capcom ein gelungenes Remake veröffentlicht – Teil 3 könnte nun folgen(© 2019 Capcom)

Das neue "Resident Evil 2" ist bei Spielern und Kritikern gleichermaßen gut angekommen. Auch wir haben viel Spaß mit dem Titel gehabt. Nun stellt sich die Frage, ob auch "Resident Evil 3" ein Remake erhalten wird. Publisher Capcom hat sich nun zu der Angelegenheit geäußert. Demnach ist es durchaus möglich, dass wir den Klassiker irgendwann in neuer Pracht erleben können.

Vorweg: "Resident Evil 3" mit zeitgemäßer Grafik ist derzeit wohl noch nicht in Entwicklung. Das könnte sich aber bald ändern, wie GameStar unter Berufung auf GameWatch berichtet: Wenn die Fans das Remake wollen, werden sie es auch bekommen. So hat es offenbar Yoshiaki Hirabayashi in einem Interview ausgedrückt, der als Producer für das Remake des zweiten "Resident Evil" verantwortlich war. Wenn die Nachfrage da ist, soll die Entwicklung beginnen.

Neues Spiel, alte Schauplätze

Ausgehend davon, dass "Resident Evil 2" einen neuen Standard für Remakes gesetzt und viele Top-Wertungen erhalten hat, können wir uns wohl schon auf den dritten Teil der Reihe in neuer Pracht freuen. Allerdings bleibt die Frage, wie lange wir auf das Spiel warten müssen. Das Remake für Teil 2 wurde im Sommer 2018 offiziell vorgestellt und ist seit Anfang 2019 erhältlich, die Ankündigung erfolgte schon 2015.

Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass wir mehr als drei Jahre auf den nächsten Teil warten müssten. Etwa, da die Entwickler auf die Grafik-Engine von "Resident Evil 2" zurückgreifen können. In "Resident Evil 3" besuchen wir zudem Schauplätze aus dem Vorgänger – hier könnte Capcom Abschnitte recyceln und Zeit sparen.

Das Original "Resident Evil 3: Nemesis" erschien im Jahr 1999 und spielt zeitgleich zum zweiten Teil. Ihr übernehmt die Rolle von Jill Valentine, die bereits im ersten "Resident Evil" ihren Auftritt hatte. Während die Stadt von Zombies überrannt wird, bekommt es das S.T.A.R.S-Mitglied mit "Nemesis" zu tun – ein Monster, das Jagd auf Mitglieder der Spezialeinheit macht.


Weitere Artikel zum Thema
Liver­pool - Bayern live: So schaut ihr das Spiel auf Smart­phone oder Tablet
Francis Lido
Die Bayern treffen heute auf Liverpool - den Livestream gibt es exklusiv bei Sky
Liverpool - Bayern im Livestream: Wir verraten euch, wie ihr das Hinspiel unterwegs verfolgen könnt.
Amazon will 30 Filme pro Jahr veröf­fent­li­chen
Sascha Adermann
Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen
Anscheinend veröffentlicht Amazon in Zukunft mehr Filme als bisher. Dafür hat das Unternehmen einen großen Einkauf gemacht.
"Apex Legends": So viele Schumm­ler wurden bereits gebannt
Lars Wertgen
"Apex Legends" erobert derzeit die Herzen der Gamer
In "Apex Legends" gibt es nicht nur faire Spieler, sondern auch Schummler. 16.000 von ihnen sind bereits blockiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.