Porsche Design Huawei Mate 20 RS ist da: Smartphone der Luxus-Klasse

Das Huawei Mate 20 steigt als Porsche-Version in die Luxus-Klasse auf
Das Huawei Mate 20 steigt als Porsche-Version in die Luxus-Klasse auf(© 2018 Huawei)

Die Luxus-Klasse ist um ab sofort ein weiteres Top-Modell reicher: Das Porsche Design Huawei Mate 20 RS ist im Handel erhältlich und vereint künstliche Intelligenz mit funktionalem Design. Ausgestattet ist das Smartphone mit einer Triple-Kamera und reichlich Performance – zu einem stolzem Preis.

Das vierte Modell von Huawei und Porsche Design wird von einem Kirin 980 angetrieben, der bereits das Herzstück des Standardgeräts ist. Das Huawei Mate 20 kommt allerdings maximal auf einen Arbeitsspeicher von 6 GB, während das Sondermodell 8 GB Arbeitsspeicher mitbringt. Zudem verdoppelten die Entwickler den internen Flash-Speicher auf 256 GB. Auf jene Werte kommt auch das Huawei Mate 20 Pro.

Triple-Kamera von Leica

Allgemein basiert das Luxus-Smartphone überwiegend auf den technischen Werten des Pro-Modells. Das gilt unter anderem für das 6,39 Zoll große AMOLED-Display mit 19,5:9 Seitenverhältnis und einer Auflösung von 3120 x 1440 Pixel. Die Akkukapazität (4200 mAh) ist auch identisch. Der Fingerabdrucksensor im Display und die Gesichtserkennung zählen ebenfalls zur Ausstattung.

Das Leica-Kamerasystem auf der Rückseite setzt sich aus einer Weitwinkelkamera mit 40 MP, einer Ultraweitwinkel-Kamera mit 20 MP und einer Telekamera mit 8 MP zusammen. Das Trio wird von einer künstlichen Intelligenz unterstützt, die für besonders schöne Fotos mit nur einem Knopfdruck sorgen soll. Die Frontkamera arbeitet mit 24 MP.

Edle Leder-Optik

Der größte Unterschied ist sicherlich das vom Rennsport inspirierte Design mit einem edlen Rennstreifen auf der Rückseite. Sie setzt sich aus poliertem Glas und handgefertigtem Leder zusammen. Das Leder soll unter anderem für eine perfekte Haptik sorgen und zeitgleich strapazierfähig sein.

Das Porsche Design Huawei Mate 20 RS ist bereits verfügbar. Fündig werdet ihr auf der Internetseite oder in den Stores von Porsche Design sowie bei ausgewählten Huawei-Partnern. Der Preis hat es allerdings in sich: Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1695 Euro. Es geht aber noch teurer: Wer noch mehr Geld übrig hat und auf viel Exklusivität steht, könnte sich alternativ nach einer Luxusedition des iPhone X oder einem komplett vergoldeten Samsung Galaxy Note 9 umschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20: Test­ver­sion für Benut­ze­ro­ber­flä­che EMUI 9.1 kommt
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 bekommt in Kürze eine neue Android-Beta
Mit dem Huawei Mate 20 könnt ihr nun die neue Benutzeroberfläche des Herstellers ausprobieren: Die Beta zu EMUI 9.1 ist nun verfügbar.
Huawei P20 und Mate 20 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar 2019
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro erhält ein neues Update
Sicherheit per Rollout: Huawei Mate 20, Mate 20 Pro und P20 bekommen derzeit eine Aktualisierung mit dem Sicherheitsupdate für Februar 2019.
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.