Pokémon GO: Release in Deutschland bis zum Ende der Woche erwartet

Her damit !130
Bald dürft Ihr Euch in Pokémon GO offiziell Euren eigenen Charakter erstellen
Bald dürft Ihr Euch in Pokémon GO offiziell Euren eigenen Charakter erstellen(© 2016 CURVED)

Pokémon GO geht nun offenbar seinem Deutschland-Release entgegen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf das Wall Street Journal. Demnach soll der Marktstart des Spiele-Senkrechtstarters bereits in Kürze erfolgen.

Der Bericht spreche dabei von "wenigen Tagen". Es sei zudem wahrscheinlich, dass Pokémon GO spätestens am Wochenende in Deutschland offiziell ausrollt. Das würde bedeuten, dass der Download spätestens am Sonntag, den 17. Juli im Google Play Store sowie in Apples App Store zur Verfügung steht. Gerüchten zufolge war der Release bereits für das Wochenende davor geplant.

Deutschland-Release wohl spätestens am 17. Juli

Da die Server der Spielerflut jedoch nicht standhielten, stoppte Entwicklerstudio Niantic den Rollout kurzerhand bis auf Weiteres. Vermutlich war der Traffic höher als erwartet, da zahlreiche Monster-Fans per Workaround Pokémon GO spielen konnten, bevor die App in der jeweiligen Region offiziell erschienen war. Nun scheinen die Serverprobleme allerdings behoben zu sein.

Der Erfolg des Augmented-Reality-Games ist indes weiterhin ungebrochen. Die Aktien von Nintendo schossen gar um 25 Prozent innerhalb von zwei Tagen in die Höhe. Zwar bleibt ein langfristiger Erfolg zunächst ungewiss, doch haben die Entwickler schon Pläne für die Zukunft. Hier lest Ihr, welche Features nach dem Release von Pokémon GO in Deutschland zu erwarten sind. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, hart erkämpfte Monster mit Euren Freunden zu tauschen.


Weitere Artikel zum Thema
Macht das iPhone 2019 Super-Selfies?
Christoph Lübben
Die Frontkamera der aktuellen iPhone-Generation könnte ihrem Nachfolger deutlich unterlegen sein (Bild: iPhone Xr)
Neues iPhone, neue Kamera: Ein Analyst sagt Veränderungen für kommende Apple-Smartphones voraus. Besonders Selfie-Fans könnte das freuen.
Neue Daten­panne: Das hat Face­book ange­stellt
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg dürfte langsam Routine bei der Erklärung von Datenpannen haben
Facebook hat sich offenbar auf Datenpannen spezialisiert: Dem Unternehmen ist wohl nun noch ein Fehler mit Millionen Nutzer-Daten unterlaufen.
Keep it private: WhatsApp will Screens­hot-Funk­tion sper­ren
Michael Keller
Screenshots in Privatchats sind bei WhatsApp vielleicht bald nicht mehr möglich
Wenn ihr bei WhatsApp Screenshots machen möchtet, habt ihr vielleicht bald das Nachsehen: Der Messenger-Dienst will diese Funktion einschränken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.