Pokémon GO: Niantic bietet bis Anfang Januar vergünstigte Item-Bundles an

Peinlich !23
Die Festtags-Angebote in Pokémon GO enden am 3. Januar 2017
Die Festtags-Angebote in Pokémon GO enden am 3. Januar 2017(© 2017 CURVED)

Pokémon GO bietet derzeit einige Schnäppchen-Angebote für Ingame-Gegenstände, die parallel zu den Weihnachts- und Neujahrs-Events gültig sind, wie Niantic im eigenen Blog bekannt gibt. Den Anfang machen Bundles, die bis zum 30. Dezember erhältlich sind. Es folgen drei weitere Angebote bis zum 3. Januar 2017.

Zur Wahl stehen zunächst drei Pakete: die Spezialbox, die Superbox und die Hyperbox. Die Spezialbox ist mit 250 Pokémünzen das günstigste Angebot. Zehn Superbälle und zwei Ei-Brutmaschinen sind darin enthalten. Die Superbox schlägt mit 550 Pokémünzen zu Buche, beinhaltet dafür aber 20 Superbälle, vier Brutmaschinen sowie zusätzlich zwei Einheiten Rauch für Pokémon GO.

Hyperbox für 1500 Pokémünzen

Mit 1500 Pokémünzen ist die Hyperbox das teuerste Item-Bundle zu den Festtagen. Wie der Name schon andeutet, sind statt Superbällen Hyperbälle enthalten, und zwar 20 Stück an der Zahl. Überdies erhaltet Ihr sechs Ei-Brutmaschinen sowie 25 Rauch dazu. Diese drei Bundles sind bis zum 30. Dezember 2016 in Pokémon GO erhältlich, danach sind drei andere Angebote bis zum 3. Januar im Shop zu finden, und zwar die Bronze-, Silber-, und Gold-Boxen für 460, 980 und 2480 Pokémünzen.

Wenn Euch das zu teuer sein sollte, müsst Ihr mit dem Weihnachts-Event vorliebnehmen, das Euch eine Gratis-Brutmaschine täglich einbringt, vorausgesetzt Ihr besucht alle 24 Stunden einen Pokéstop. Diese Aktion endet allerdings am 30. Dezember und geht direkt ins Neujahrsevent über. Statt eine Brutmaschine täglich zu erhalten, sind Lockmodule dann doppelt so lange aktiv, also eine Stunde statt 30 Minuten. Bis zum 8. Januar 2017 steigt überdies die Wahrscheinlichkeit, bestimmte Monster in Pokémon GO anzutreffen. In Jans News erfahrt Ihr Näheres zu den Feiertags-Events und welche Exemplare genau auf Euch warten. Übrigens ist das Augmented-Reality-Game inzwischen auch für die Apple Watch erschienen, sodas Euer Smartphone in der Tasche bleiben kann, wenn Ihr die Uhr besitzt.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite" auf Nintendo Switch: Cross­play nur noch mit Smart­phone-Spie­lern
Francis Lido
"Fortnite": Switch-Spieler hatten in Feuergefechten einen Nachteil
Wer "Fortnite" auf der Nintendo Switch spielt, trifft künftig nicht mehr auf PS4- oder Xbox-One-Zocker. Das soll das Spielerlebnis verbessern.
Unver­öf­fent­lich­tes NES-Spiel nach 30 Jahren aufge­taucht
Christoph Lübben
Wer alte NES-Spiele heute erleben will, kann zum NES Classic Mini greifen.
Dieses Spiel wurde nie angekündigt: Offenbar ist ein NES-Wrestling-Titel aufgetaucht, der 30 Jahre lang im Besitz eines Nintendo-Mitarbeiters war.
Nintendo Switch: Kommt 2019 ein weite­res klas­si­sches "Zelda"-Spiel?
Lars Wertgen
Unfassbar !6Link zählt zu den legendärsten Figuren des Nintendo-Universums
Eine "Zelda"-Neuauflage hat Nintendo bereits angekündigt. Für die Nintendo Switch könnte es vorher noch ein zweites Remake geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.