Pokémon GO feiert Jahrestag mit Spezial-Pikachu und besonderen Items

Zum Geburtstag von Pokémon GO könnt Ihr ein Pikachu mit der Mütze von Ash finden
Zum Geburtstag von Pokémon GO könnt Ihr ein Pikachu mit der Mütze von Ash finden(© 2017 Pokémon GO)

Eine Mütze zum Geburtstag: Pokémon GO wird vom Entwickler Niantic auch weiterhin mit neuen Features und speziellen Events bedacht. Zum ersten Geburtstag der App könnt Ihr für kurze Zeit ein ganz besonders Pikachu fangen. Für alle Trainer gibt es im Event-Zeitraum zudem eine Box im In-Game-Shop zu kaufen, die nützliche Items enthält, jedoch nicht gerade günstig ist.

Es ist knapp ein Jahr vergangen, seit Pokémon GO im Sommer 2016 veröffentlicht wurde. Zum Geburtstag der App könnt Ihr der offiziellen Webseite zufolge für kurze Zeit ein wildes Pikachu fangen, das die ikonische rote Mütze von Ash Ketchum trägt. Vielen von Euch dürfte Ash als der junge Trainer und Hauptcharakter der Pokémon-Anime-Serie bekannt sein.

Millionen Taschenmonster gefangen

Im Rahmen des Geburtstags-Events von Pokémon GO findet sich zudem im In-Game-Shop die Jubiläums-Box. Diese soll nützliche Vorräte wie Brutmaschinen, Hyper Bälle, Top-Beleber und Pässe für Raids enthalten. Allerdings kostet das Paket 1200 Münzen – was 10,99 Euro entspricht. Zum Vergleich: Die Vollversion von Super Mario Run kostet 9,99 Euro.

Das Event läuft für etwas mehr als zwei Wochen: Sowohl das Pikachu mit Mütze als auch die Jubiläums-Box sind vom 6. Juli bis zum 24. Juli 2017 verfügbar. Erst im Juni hat Niantic eine größere Aktualisierung veröffentlicht, die ein neues Motivationssystem und Raid-Kämpfe beinhaltet. Laut dem Entwickler wurden bereits über 125 Millionen Taschenmonster in Pokémon GO gefangen. Da das Mobile-Game offenbar weiterhin erfolgreich ist, könnt Ihr auch in Zukunft mit Updates und Sonderaktionen rechnen. Jan hat die letzte Aktualisierung allerdings nicht ganz überzeugt.


Weitere Artikel zum Thema
Stadia: Google stellt Spiele-Stre­a­ming-Platt­form "für alle" vor
Francis Lido
Stadia läuft auf vielen verschiedenen Endgeräten
Googles Spiele-Streaming-Plattform ist offiziell: Sie heißt Stadia und bietet beeindruckende Features, ohne von Nutzern teure Hardware zu verlangen.
Handy ins Wasser gefal­len? Was ihr tun müsst
Christoph Lübben
Wasser kann bei vielen Smartphones Schäden verursachen
Wenn euer Handy ins Wasser fällt, ist nicht gleich alles verloren. Wir erklären euch, wie ihr einen Schaden vermeidet und worauf ihr achten müsst.
Neuer iMac stellt Vorgän­ger gewal­tig in den Schat­ten
Francis Lido
Das Design der neuen iMacs entspricht dem der Vorgänger
Apple frischt den iMac auf. Die neuen Modelle bieten leistungsstärkere Chipsätze und stärkere Grafikkarten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.