Pokémon GO erhält zum Frühling neue Koop-Features

Her damit !9
Das Frühlingswetter könnte wieder mehr Pokémon GO-Spieler ins Freie locken
Das Frühlingswetter könnte wieder mehr Pokémon GO-Spieler ins Freie locken(© 2017 Nintendo)

Wer behauptet, Pokémon GO sei tot, der schätzt die Lage offenbar nicht ganz richtig ein. Niantic hat kurz vor Ostern nun ein kleines Update zu dem bunten AR-Spektakel verfasst. Neben Informationen zu den Spielerzahlen und den bisherigen Erfolgen gibt es auch eine kleine Vorschau.

Vom Smartphone-Spiel des Jahres über die beste App des Jahres bis hin zum besten Familenspiel hat Pokémon GO seit seinem Release im vergangenen Jahr etliche Preise gewonnen. Die Macher von Niantic Labs haben den Beginn der warmen Jahreszeit nun dafür gewählt, allen Spielern des Augmented Reality-Hits ihren Dank auszusprechen und noch mehr spannende Neuerungen anzukündigen.

Weiterhin sehr beliebt

Wie Niantic verrät, sollen sich rund um die Welt immer noch über 65 Millionen Spieler Monat für Monat in Pokémon GO einloggen und Abenteuer erleben. Damit das auch in Zukunft so bleibt, arbeiten die Macher des Spiels weiterhin fleißig an neuen Features. Zum beginnenden Frühling sollen daher "ganz neue kooperative und soziale Spielerfahrungen" in Pokémon GO Einzug halten.

Was genau dahinter steckt, ist nur schwer zu erraten. Laut den Entwicklern von Niantic sollen damit aber neue und spannende Gründe einhergehen, rauszugehen und den Sonnenschein des Frühlings mit einer Runde Pokémon GO zu kombinieren. Man darf gespannt sein, ob auch in diesem Sommer wieder Scharen von Spielern auf der Jagd nach Monstern durch Straßen und Parks ziehen.


Weitere Artikel zum Thema
"Toy Story 4"-Trai­ler zeigt neue Figu­ren
Michael Keller
Buzz und Woody treffen in "Toy Story 4" auf einige neue Figuren
Disney hat einen weiteren Trailer zu "Toy Story 4" veröffentlicht. Darin sehen wir neue Charaktere – und erhalten Einblicke in die Geschichte.
Stadia: Google will eigene exklu­sive Spiele heraus­brin­gen
Lars Wertgen
Google-Stadia
Google sieht Stadia nicht nur als Plattform für Spiele anderer Entwickler. Es soll auch exklusive Titel geben.
Apple AirPower und iPod touch: Markt­start soll kurz bevor­ste­hen
Lars Wertgen
Apple AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig laden, darunter auch ein AirPod-Ladecase
Apple ist derzeit sehr aktiv: Nach neuen Tablets soll das Unternehmen nun den Marktstart von AirPower und einem neuen iPod touch vorbereiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.