Pixel 3 vs. iPhone Xs: Google vergleicht Fotoqualität bei Nacht

Via Software-Update hat Google im Winter 2018 "Night Sight" für Pixel 3 und Pixel 3 XL eingeführt. Dabei handelt es sich um einen Nachtmodus, der die Fotoqualität bei Dunkelheit deutlich verbessert. In einer neuen Werbekampagne hebt Google die Vorzüge gegenüber dem iPhone Xs hervor.

In dem Tweet von 9to5Google am Ende dieses Artikels seht ihr, wie sich Google Pixel 3 und iPhone Xs im Dunkeln schlagen. Zwar ist die Aufnahme auf der linken Seite nur mit "Phone X" beschriftet. Aus dem Kleingedruckten geht jedoch hervor, dass das Foto von einem iPhone Xs stammt. Für das rechte Foto zeichnet ein Google Pixel 3 verantwortlich.

Bessere Nachtfotos mit dem Pixel 3

Während die abgebildete Frau auf dem iPhone-Xs-Foto kaum zu erkennen ist, zeigt die Aufnahme des Google Pixel 3 sie klar und deutlich. Das Foto auf der rechten Seite ist generell viel heller und detailreicher. Allerdings bietet "Night Sight" nicht ausschließlich Vorteile: Die Beleuchtung im Hintergrund wirkt teilweise etwas verwaschen.

Insgesamt liefert "Night Sight" aber tolle Ergebnisse bei Nachtaufnahmen, wie auch wir festgestellt haben, als wir uns das Feature nach dem Rollout genauer anschauen konnten: Die mit dem Google Pixel 3 XL aufgenommenen Nachtfotos sahen deutlich besser aus als die Aufnahmen mit dem iPhone Xs Max, das keinen dedizierten Nachtmodus bietet.

"Night Sight" nimmt innerhalb weniger Sekunden mehrere Bilder auf und kombiniert diese zu einem Foto. Ein LED-Blitz kommt dabei nicht zum Einsatz. Welche Vorteile der Verzicht auf die zusätzliche Lichtquelle mit sich bringt, zeigt Google auch in dem Video, das ihr über diesem Artikel seht.

Weitere Artikel zum Thema
Früh­lings­kol­lek­tion von Apple: Neue Farben für iPad- und iPhone-Hüllen
Christoph Lübben
Ihr habt noch keine Hülle für das iPhone Xs Max? Apple bietet selbst einige Cases an
Bei Apple ist es schon Frühling: iPhone- und iPad-Hüllen sind nun in mehreren neuen Farben erhältlich. Auch weitere Apple-Watch-Armbänder gibt es nun.
iPhone Xs: Luxus-Version für 6500 Dollar gefäl­lig?
Sascha Adermann
Weg damit !5Ein serienmäßiges Apple iPhone Xs kostet mindestens 1149 Euro (Stand: 1. März 2019)
Der Smartphone-Veredler Caviar hat wieder pompöse Visionen verwirklicht: Drei edle iPhone Xs und Xs Max sollen zahlungskräftige Kunden anziehen.
iPhone Xr und Xs: Neuer Spot erklärt die Kontrolle der Tiefen­schärfe
Lars Wertgen
Apple iPhone Xs und Xr
Apple zeigt in einem humorvollen Clip, wie einfach und schnell ihr auf Fotos mit der Tiefenschärfe spielen könnt – zum Leidwesen von Alejandro.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.