Patent aufgetaucht: So könnte die Apple Watch noch mehr Leben retten

Die Apple Watch hat durch ihren Herzfrequenzsensor einige Leben gerettet
Die Apple Watch hat durch ihren Herzfrequenzsensor einige Leben gerettet(© 2017 CURVED)

Apple denkt offenbar über ein neues Gesundheitsfeature für seine Smartwatch nach: Eines der künftigen Modelle der Apple Watch könnte einen Sensor enthalten, der quasi einen Geruchssinn hat. Genauer gesagt soll dieser Gase erkennen können.

Ein vom zuständigen US-Amt veröffentlichtes Apple-Patent beschreibt einen Sensor, der tödliches Gas erkennen kann. Patently Apple zufolge sei die Technologie für Smartwatches, Smartphones und sogar Macs gedacht. Smarte Geräte könnten mit einem oder mehreren dieser Sensoren ausgestattet werden, um Nutzer rechtzeitig vor Gefahren zu warnen.

Schutz vor Kohlenmonoxid

Besonders hilfreich dürfte so ein Gas-Sensor bei Kohlenmonoxid sein. Das Gas ist deshalb so gefährlich, da es geruchsneutral ist. Etwa durch einen aktiven Kohlegrill bildet sich das Gas – deshalb solltet ihr auch nur im Freien einen Grill nutzen. Wenn die ersten Symptome auftreten, könnt ihr innerhalb kurzer Zeit bereits das Bewusstsein verlieren. Der Apple-Sensor dürfte die Gefahr weitaus früher bemerken. Und das wäre positiv: Selbst in Deutschland werden jährlich Tausende durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung verletzt, wie Spiegel berichtet. Auch Todesopfer verursacht das Gas hierzulande.

Noch ist allerdings unklar, ob Apple einen Gas-Sensor herstellen kann, der zuverlässig genug für die Erkennung von Gefahren ist. Zudem haben wir es bislang nur mit einem Patent zu tun. Gut möglich also, dass Apple die Idee auch schon wieder verworfen hat.

Die Apple Watch hat bereits häufiger Aufmerksamkeit als Lebensretter erhalten. Der Herzfrequenzmesser warnt Nutzer bei ungewöhnlichen Werten – was in so manchen Fällen durchaus hilfreich war. Die Apple Watch Series 4 hat sogar die Möglichkeit, ein EKG zu machen – zumindest in den USA. In Deutschland müssen wir noch auf die Freischaltung des Features warten.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch setzt Notruf ab und rettet bewusst­lo­sem Mann das Leben
Lars Wertgen
Die Apple Watch erwies sich bereits mehrfach als Lebensretter
Fokus auf Gesundheit: Die Apple Watch erweist sich in einer brenzligen Notlage erneut als rettendes Gadget.
Bonus­pro­gramm: Diese Kran­ken­kas­sen bezah­len Fitness­tra­cker oder Apple Watch
Tina Klostermeier
Peinlich !14Ihr hättet gern ein neues Wearable und seid bereit, dafür Punkte im Bonusprogramm eurer Krankenkasse zu sammeln? Dann lest weiter.
Fitnesstracker oder Apple Watch für ein langes gesundes Leben: Diese Krankenkassen belohnen gesunden Lifestyle.
Tim Cook: Apple Watch rettet erneut Leben
Sascha Adermann
Die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 kann Leben retten
In den USA hat eine Apple Watch offenbar erneut ein Leben gerettet. Die Smartwatch erkannte bei einem Mann ein schlimmes Vorhofflimmern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.