OnePlus 6T McLaren Edition: Neues Smartphone im Geschwindigkeitsrausch

Das OnePlus 6T McLaren Edition mit einem Akzent in Papaya Orange.
Das OnePlus 6T McLaren Edition mit einem Akzent in Papaya Orange.(© 2018 OnePlus)

Wenn sich ein Smartphone-Hersteller mit einem Sportwagen-Hersteller und Formel-1-Team zusammen tut, kann dabei nur ein sehr schnelles Smartphone herauskommen: Das OnePlus 6T McLaren Edition bietet nicht nur mehr Speed, sondern hat auch sein eigenes Design.

McLaren ist zwar schon deutlich älter, aber mit den kleinen Anfängen in einer Garage im Umland von London und dem ständigen Streben nach Verbesserungen und mehr Geschwindigkeit, sieht OnePlus viele Gemeinsamkeiten zwischen sich und dem britischen Unternehmen. Da habe die Partnerschaft quasi auf der Hand gelegen.

Geschwindigkeit zum Anschauen

Zwei Elemente im Design des OnePlus 6T McLaren Edition haben eine direkte Verbindung zu den Rennwagen von McLaren. Unter der schwarzen Glasrückseite ist "Carbon Fiber", bzw. Kohlefaser eingearbeitet, dessen Muster sich dezent bemerkbar macht. Das sehr leichte und stabile Material, aus dem unter anderem die Monocoque genannten Fahrerkabinen der Formel-1-Rennautos bestehen, bleibt aber nur ein optisches Designelement. Wer die Glas-Rückseite schützen will, findet aber die bereits bekannte Karbon-Hülle im Lieferumfang der McLaren Edition.

Die Hülle würde allerdings das zweite auffällige Designelement verdecken: Der Rand schimmert im unteren Bereich in Papaya Orange, der Traditionsfarbe von McLaren aus den 1970er Jahren. Der Farbtupfer bleibt aber dezenter als die Lila-Variante des OnePlus 6T.

Geschwindigkeit im Gehäuse

Aber nicht nur beim Design macht sich die Kooperation mit McLaren bemerkbar. So ist das OnePlus 6T McLaren Edition das erste Smartphone, das weltweit und ohne Einschränkung über zehn Gigabyte Arbeitsspeicher verfügt. Wie die sich im Alltag bemerkbar machen, bleibt abzuwarten. Der interne Speicher ist 256 Gigabyte groß und bietet damit mehr Platz als bei der Standard-Ausführung des OnePlus 6T.

Deutlich spürbarer dürfte im Alltag die neue Schnellladetechnologie Warp Charge sein, die noch fixer lädt als die bisher genutzte Dash Charge. Zudem hat OnePlus für den alten Namen keine Markenrechte bekommen. Wichtiger als der neue Name ist aber, dass das OnePlus 6T McLaren Edition mit Warp Charge in 20 Minuten genug Energie für einen ganzen Tag laden soll.

Die übrige Ausstattung ist mit dem herkömmlichen OnePlus 6T identisch. Dazu gehören unter anderem das 6,41 Zoll große AMOLED-Display mit kleiner Notch am oberen Rand. Der Snapdragon 845 als Chipsatz für die Rechenpower sowie eine Dualkamera und der Fingerabdrucksensor im Display.

Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus 6T McLaren Edition kann ab dem 13. Dezember 2018 in Deutschland bestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 699 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2019
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.