OnePlus 6T: Hersteller bewirbt Fingerabdrucksensor im Display

Der Nachfolger des OnePlus 6 (Bild) soll im Oktober 2018 erscheinen
Der Nachfolger des OnePlus 6 (Bild) soll im Oktober 2018 erscheinen(© 2018 CURVED)

Nicht mehr lange, dann wird das OnePlus 6T komplett vorgestellt: Der Hersteller gibt sich derzeit bereits viel Mühe, sein nächstes Vorzeigemodell im Bewusstsein der potenziellen Käufer zu verankern. Nun hat das Unternehmen einen Tweet veröffentlicht, in dem es um ein Sicherheits-Feature geht.

"OnePlus 6T. It's Coming" lautet die Überschrift zu dem besagten Tweet von OnePlus. Darunter ist eine Animation zu sehen, in der offenbar Daten ausgelesen werden und nach oben fliegen. Der zugehörige Text (unter dem Artikel) gibt einen weiteren Hinweis auf den Fingerabdrucksensor im Display: "Unlock the Future", frei übersetzt etwa "Entsperre die Zukunft".

Vorstellung Mitte Oktober

Bereits seit Anfang September 2018 ist offiziell bekannt: Das OnePlus 6T verfügt über einen Fingerabdrucksensor, der in das Display integriert ist. Der Hersteller nennt dieses Feature "Screen Unlock". Auf diese Weise bleibt viel Platz für den Bildschirm, ohne dass die Komponente zum Entsperren auf der Rückseite verbaut werden muss – wie es etwa beim Samsung Galaxy S9 der Fall ist.

Doch nicht nur in diesem Punkt unterscheidet sich das Top-Smartphone von seinem Vorgänger: Das OnePlus 6T soll auch einen deutlich größeren Akku besitzen als das OnePlus 6. 3700 mAh beträgt angeblich die Kapazität, während sich das OnePlus 6 mit einem 3300-mAh-Akku begnügen muss. Viel Geduld ist nicht mehr erforderlich, ehe es Aufschluss zur tatsächlichen Ausstattung des OnePlus 6T gibt. Gerüchten zufolge wird OnePlus sein neues Flaggschiff am 17. Oktober 2018 der Öffentlichkeit präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T: Bricht der Herstel­ler sein Update-Verspre­chen?
Christoph Lübben
Das OnePlus 6T sieht die Welt durch eine Dualkamera – dennoch ist das nächste Sicherheitsupdate noch nicht in Sicht
Für das OnePlus 6T ist noch Anfang 2019: Offenbar hat der Hersteller bislang sein Update-Versprechen nicht einhalten können.
Neues Beta-Update: OnePlus weiß, wo euer Auto steht
Guido Karsten
Das OnePlus 6T dürfte schon bald einen Nachfolger erhalten
OnePlus 6T, 6, 5T und 5 können von nun an mit der neuen Beta-Version von OxygenOS bespielt werden. Mit an Bord ist auch ein Feature für Autofahrer.
OnePlus verteilt Beta-Version mit Sicher­heits­up­date für viele Geräte
Christoph Lübben
Auch für das OnePlus 6T gibt es ein neues Beta-Update
Gleich vier OnePlus-Smartphones bekommen derzeit ein Update. In allen Fällen sind es Beta-Versionen, die aber ein neues Feature mitbringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.