"No Man's Sky Online": Update soll Multiplayer-Erlebnis stark verändern

Seit Herbst 2018 könnt ihr die Welt in "No Man's Sky" gemeinsam mit Mitspielern erkunden. Möglich gemacht hat das ein großes kostenloses Update namens "Next".  Nun hat das verantwortliche Entwicklerstudio Hello Games eine weitere umfassende Aktualisierung angekündigt.

Das nächste Kapitel wird "No Man's Sky: Beyond" heißen und aus drei "Komponenten" bestehen, die offenbar schrittweise erscheinen. Denn Beginn macht im Sommer 2019 "No Man's Sky Online". Das Update werde ein "radikal neues Social- und Multiplayer-Erlebnis beinhalten, das es Spielern im gesamten Universum ermöglicht, sich zu treffen und miteinander zu spielen".

"No Man's Sky Online": Kein MMO

Damit niemand auf falsche Gedanken kommt, versichert Hello Games: "Wir betrachten 'No Man's Sky' nicht als MMO – es wird kein Abo notwendig sein, keine Mikrotransaktionen geben und ['No Man's Sky Online'] wird für alle bestehenden Spieler kostenlos sein." Die kommenden Änderungen seien eine Reaktion auf den positiven Effekt, den das "Next"-Update auf das Gameplay habe.

Die letzte große Aktualisierung hat bereits einen Online-Multiplayer-Modus für bis zu 16 Spieler eingeführt. Dementsprechend ist unklar, worin die Neuerungen von "No Man's Sky Online" bestehen sollen. Genauer darauf eingehen will Hello Games in den nächsten Wochen.

Die Entwickler scheinen aber bereits überzeugt, dass "No Man's Sky: Beyond" die Community begeistern wird. Es handle sich um das bislang ambitionierteste Kapitel und sei etwas, an dem Hello Games unglaublich intensiv gearbeitet hat.

Weitere Artikel zum Thema
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.
Sony Xperia XZ3 enttäuscht im Kamera-Test
Christoph Lübben
Das Xperia XZ3 macht wohl gute Fotos, die aber hinter denen der Konkurrenz zurückbleiben
Das Sony Xperia XZ3 macht schlechtere Fotos als die Konkurrenz: Offenbar hat die Kamera etwa Probleme mit dem Kontrastumfang.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.