Nintendo Switch: Hersteller soll 2019 zwei weitere Konsolen planen

Nintendo stellt der Switch womöglich zwei Geschwister zur Seite
Nintendo stellt der Switch womöglich zwei Geschwister zur Seite(© 2018 CURVED)

Nintendo hat in 2019 offenbar noch einiges vor: Der Hersteller arbeitet angeblich an zwei neuen Versionen der Nintendo Switch. Beide sollen in diesem Sommer erscheinen.

Bei einem der beiden Modelle soll es sich um eine günstigere Variante handeln, während das andere Gerät angeblich mehr Funktionen als die bisherige Switch-Konsole bereithält. Das berichtet das Wall Street Journal. Der preiswerten Version fehlt angeblich die Vibrationsfunktion. Dies deute darauf hin, dass es keine abnehmbaren Joy-Con-Controller gibt.

Kommt die Switch Mini?

Der Bericht deckt sich mit anderen Meldungen, laut denen Nintendo eine kleinere Switch-Version plant, die besser in der Hand liegt und leichter zu transportieren ist als das Standard-Modell. Allerdings werden wohl auch einige Features der aktuellen Erfolgskonsole fehlen. Fraglich ist, inwiefern angeschraubte Gamepads die Kompatibilität einiger Spiele einschränken würden.

Zudem ist von einem High-End-Modell die Rede. Die Quellen der Zeitung können allerdings kaum mit konkreten Details dienen. Nur so viel: Nintendo tauscht mutmaßlich den vier Jahre alten Tegra X1-Prozessor von Nvidia aus. Ein aktueller Chip dürfte die Leistung und Effizienz der Nintendo Switch verbessern. Das Gerät soll zudem weitere Neuerungen enthalten, die sich an "ambitionierte Spieler" richten.

Die neuen Modelle der Nintendo Switch könnte der Hersteller bereits im Juni 2019 vorstellen. Dann findet in Los Angeles die E3 statt. Auf einer der bedeutendsten Messen für Video- und Computerspiele müsste sich Nintendo das Rampenlicht allerdings teilen: Zwar setzt Sony in diesem Jahr aus, Microsoft kündigte jedoch bereits einen großen Messeauftritt an.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Doch keine neue Konsole im Sommer?
Guido Karsten
Zumindest auf der E3 in Los Angeles wird wohl kein Ableger der Nintendo Switch vorgestellt
Müssen wir doch länger auf eine günstigere Nintendo Switch warten? So ganz sicher ist das noch nicht, auch wenn Nintendo die Erwartungen bremst.
Nintendo Switch für Spar­füchse schon im Juni?
Guido Karsten
Ob die günstigere Nintendo Switch unserem Switch-2.0-Konzept (Bild) ähneln wird?
Nintendo Switch erhält Update und günstigeren Ableger: Die abgespeckte Variante kommt aber wohl zuerst und womöglich schon in wenigen Wochen.
Nintendo Switch soll noch 2019 schrump­fen
Christoph Lübben
Ob die neue Nintendo Switch unserem Konzept (Bild) ähnlich sieht?
Erhält die Nintendo Switch Nachwuchs? Neuen Gerüchten zufolge sind gleich zwei weitere Ausführungen der Konsole geplant – eine davon noch für 2019.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.