Nintendo Direct: Welche Spiele bekommen wir zu sehen?

Nachschub für die Switch: Im Februar liefert Nintendo Infos über kommende Spiele
Nachschub für die Switch: Im Februar liefert Nintendo Infos über kommende Spiele(© 2017 CURVED)

Am 13. Februar 2019 wartet die nächste Nintendo Direct auf uns. In dem Live-Stream will das Unternehmen über kommende Titel für die Nintendo Switch plaudern. Die Frage ist nur noch, mit welchen Ankündigungen wir rechnen können. Zumindest ein Spiel ist allerdings bekannt, zu dem es weitere Informationen geben wird.

Nintendo verspricht bereits, dass wir auf der Nintendo Direct Neuigkeiten zu "Fire Emblem: Three Houses" erhalten. Der Titel wurde bereits im Rahmen der E3 2018 angekündigt. Seit über 10 Jahren hat es laut Polygon kein "Fire Emblem"-Spiel mehr auf eine Heimkonsole geschafft. Zuletzt hat der Hersteller sich auf Handheld-Umsetzungen konzentriert. Es handelt sich um ein Strategie-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen.

Geister- und Monsterjagd?

Darüber hinaus hat Nintendo noch nicht verraten, welche Switch-Spiele im Fokus stehen werden. Möglich wäre die Enthüllung der achten Generation von "Pokémon". In "Luigi's Mansion 3" könnte außerdem schon bald wieder der Bruder von Mario auf Geisterjagd gehen. Zudem steht noch die Veröffentlichung von "Daemon X Machina" aus: In dem Anime-Spiel setzt ihr euren Feinden mit einem großen Mech zu.

Wir wissen leider bereits, dass Nintendo in absehbarer Zeit keinen neuen Teil der "Metroid Prime"-Reihe zeigen wird. Vielleicht überrascht uns das Unternehmen aber mit Neuauflagen von Titeln rund um Samus Aran, die für ältere Konsolen bereits verfügbar sind. Genauer gesagt könnte die "Metroid Prime"-Triologie mit verbesserter Grafik kommen. Wir gehen zudem davon aus, dass ein neuer DLC-Charakter zu "Super Smash Bros. Ultimate" enthüllt wird. Als erster Extra-Kämpfer wurde Joker aus "Persona 5" bereits angekündigt. Es ist aber noch unklar, wann die Figur ihren Weg in das Spiel findet.

Falls ihr euch die Nintendo Direct live ansehen wollt: Am 13. Februar geht es um 23 Uhr los. Knapp 35 Minuten lang möchte uns das Unternehmen dann die Neuigkeiten mitteilen. Ihr könnt euch das Ganze per Video-Stream über die offizielle Webseite von Nintendo ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Doch keine neue Konsole im Sommer?
Guido Karsten
Zumindest auf der E3 in Los Angeles wird wohl kein Ableger der Nintendo Switch vorgestellt
Müssen wir doch länger auf eine günstigere Nintendo Switch warten? So ganz sicher ist das noch nicht, auch wenn Nintendo die Erwartungen bremst.
Nintendo Switch für Spar­füchse schon im Juni?
Guido Karsten
Ob die günstigere Nintendo Switch unserem Switch-2.0-Konzept (Bild) ähneln wird?
Nintendo Switch erhält Update und günstigeren Ableger: Die abgespeckte Variante kommt aber wohl zuerst und womöglich schon in wenigen Wochen.
Nintendo Switch soll noch 2019 schrump­fen
Christoph Lübben
Ob die neue Nintendo Switch unserem Konzept (Bild) ähnlich sieht?
Erhält die Nintendo Switch Nachwuchs? Neuen Gerüchten zufolge sind gleich zwei weitere Ausführungen der Konsole geplant – eine davon noch für 2019.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.