Netflix: So sieht die neue Serie des Simpsons-Erfinders aus

"Disenchantment": Prinzessin Bean mit zwei Gefährten
"Disenchantment": Prinzessin Bean mit zwei Gefährten(© 2018 Netflix)

Bereits 2017 kündigte Matt Groening eine Zeichentrick-Serie an, die auf Netflix laufen würde. Nun gibt es einen ersten Vorgeschmack auf das neue Werk des Simpsons-Erfinders: Was euch in "Disenchantment" (übersetzt: "Ernüchterung") erwartet, seht ihr in dem Teaser über dieser News.

Wie ihr im Video hört, soll "Disenchantment" quasi "Die Simpsons" und "Futuruma" ergänzen. Während Letzteres in der Zukunft spiele und die gelbe Familie in der Gegenwart zu Hause sei, entführe euch die neue Netflix-Serie in die Vergangenheit – genauer gesagt, ins Mittelalter. Der Clip stellt euch außerdem das Setting vor: Schauplatz der Handlung ist Dreamland, eine mittelalterliche Fantasy-Welt.

Eine betrunkene Prinzessin, ein Elf und ein Dämon

Ebenfalls zu Gesicht bekommt ihr einen der Hauptcharaktere: Bean ist eine Prinzessin, die alkoholischen Getränken sehr zugeneigt sein soll. Im Teaser wird sie dem König von dessen Gefolgsleuten übergeben. Dieser erkennt sie auf den ersten Blick gar nicht und geht zunächst von einem gewöhnlichen und schäbigen Gefangenen aus. Seine Tochter scheint also nicht nur gerne zu trinken, sondern auch öfter mal in Schwierigkeiten zu geraten.

Treue Begleiter von Bean sind ein Elf namens Elfo und ein Dämon namens Luci. Die Charaktere in "Disenchantment" erinnern vom Zeichenstil her an ihre Pendants aus "Futurama" und "Die Simpsons". Allerdings sieht es in dem Trailer so aus, als kämen bei der neuen Netflix-Serie verstärkt Computer-Animationen zum Einsatz. Die erste Staffel von "Disenchantment" wird 10 Folgen umfassen und am 17. August 2018 auf Netflix anlaufen.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.