Netflix offiziell in Deutschland: Abo ab 7,99 Euro

Her damit !19
Netflix streamt auch in Deutschland auf Computer, Smartphones, Tablets, Spielkonsolen und mehr
Netflix streamt auch in Deutschland auf Computer, Smartphones, Tablets, Spielkonsolen und mehr(© 2014 Netflix, CURVED Montage)

Der populäre Video-Streaming-Dienst Netflix ist endlich auch in Deutschland verfügbar! Das Startangebot enthält unter anderem die mehrfach preisgekrönten Top-Serien "House of Cards" und "Orange is the New Black" und läuft unter dem bekannten dreistufigen Preismodell.

Lange wurde gemunkelt, dann angekündigt, schließlich mit den entsprechenden Apps vorbereitet und nun ist es soweit: Netflix ist offiziell in Deutschland angekommen. Wie Film- und Serienenthusiasten es sich im Vorfeld gewünscht hatten, sind viele Inhalte auch im Originalton verfügbar. Natürlich bringt Netflix seine viel beachteten Erfolgs-Eigenproduktionen mit nach Deutschland mit – "House of Cards" ist sogar mit beiden Staffeln vom Start weg dabei. Das war im Vorfeld noch fraglich, da Netflix die deutschen Erstausstrahlungsrechte am Polit-Drama eigentlich an Sky verkauft hatte.

Netflix-Preise in Deutschland wie erwartet

Film- und Serienfreunde können direkt in einen kostenlosen Probemonat starten, danach läuft das Abonnement für die Video-Flatrate zu monatlichen Preisen ab 7,99 Euro weiter. Für einen Euro Aufpreis pro Monat kann der Dienst auf zwei Endgeräten statt nur einem genutzt werden und bietet zudem Streams in HD-Qualität. Der Top-Tarif von Netflix schraubt die Auflösung gar auf Ultra-HD hoch, sofern verfügbar, und erlaubt die Nutzung auf bis zu vier Geräten zugleich – Kostenpunkt: 11,99 Euro. Die Netflix-Preise in Deutschland entsprechen damit genau den Erwartungen: Die Preisstruktur aus den USA wurde eins zu eins übernommen und lediglich Dollar ohne Umrechnung durch Euro ersetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.