Motorola Razr kommt als Klapp-Smartphone zurück – und wird ein teurer Spaß

Weg damit !8
Das Motorola Razr zählt zu den legendärsten Handys
Das Motorola Razr zählt zu den legendärsten Handys(© 2018 YouTube/Motorola Mobility)

Eine Legende kehrt zurück: Das Comeback des Motorola Razr soll beschlossene Sache sein. Wie in der Vergangenheit bereits vermutet, kommt das einst so beliebte Klapp-Handy angeblich in einer Version mit einem faltbaren Bildschirm wieder auf den Markt. Wer Nostalgie mit moderner Display-Technologie verknüpfen möchte, muss allerdings wohl tief in die Tasche greifen.

Mehrere Hersteller arbeiten an eigenen Smartphones mit faltbarem Display. Den größten Wirbel macht aktuell ganz sicher das Modell von Samsung, das wir mutmaßlich am 20. Februar 2019 zu sehen bekommen werden. Womöglich kommt Lenovo seinem asiatischen Kontrahenten jedoch zuvor: Das Motorola Razr mit Falt-Bildschirm soll angeblich bereits Anfang Februar vorgestellt werden, berichtet das Wall Street Journal. Der Bericht beruft sich auf "Quellen, die mit der Sache vertraut sind".

Kostet das Handy mehr als 1500 Dollar?

Aktuell befindet sich das Gerät noch in der Testphase und viele Details sind noch nicht nach außen gedrungen. Das gilt unter anderem für die Bildschirmgröße, Spezifikationen und das Design. Auch der Marktstart soll noch nicht final sein. Der Preis soll allerdings die 1500-Dollar-Schallmauer durchbrechen.

Angeblich hat Lenovo mit dem US-Mobilfunkbetreiber Verizon einen Deal abgeschlossen. Ob das Klapp-Handy mit faltbarem Display allgemein nur in Nordamerika erscheint oder die exklusive Partnerschaft nur den Vertrieb in den USA betrifft, geht aus dem Bericht nicht genau hervor. Klar ist: Sollte das Motorola Razr auch nur ansatzweise einen solchen Hype auslösen wie das ursprüngliche Modell, kommt Lenovo um einen weltweiten Release nicht herum.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G7 Power im Test: Das Akku-Biest von Moto­rola
Michael Penquitt
Das Moto G7 Power hält auch in langen Nächten locker durch.
Ein Smartphone-Akku, der zwei Tage und länger hält? Das Moto G7 Power verspricht gleich 60 Stunden Laufzeit. Doch was taugt das Gerät von Motorola?
Moto­rola Razr: So soll das Falt-Smart­phone ausge­stat­tet sein
Michael Keller
Nach dem Moto G7 (Bild) will Motorola 2019 mit einem Falt-Smartphone punkten
Motorola hat offenbar für 2019 noch ein Ass im Ärmel: Zu dem mysteriösen Falt-Smartphone sind nun Ausstattungsmerkmale bekannt geworden.
Falt­ba­res Moto­rola-Smart­phone: Zwei­tes Display mit prak­ti­schen Funk­tio­nen?
Sascha Adermann
Peinlich !5Das Moto-Logo dürfte bald auf einem faltbaren Smartphone zu sehen sein (Bild: Lenovo Moto G7)
Dank des kleineren zweiten Displays könnte ein faltbares Motorola-Smartphone besondere Funktionen bieten. Es könnte zum Beispiel als Trackpad dienen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.