Microsoft Edge unterstützt bald Chrome-Erweiterungen

Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten
Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten(© 2015 Microsoft, CURVED Montage)

Vor Kurzem hat Microsoft angekündigt, seinen Edge-Browser umzubauen: Künftig soll dieser auf Chromium basieren – also auf Quelltext, der aus Google Chrome stammt und für sämtliche Programmierer frei verfügbar ist. Ein Mitglied von Microsofts Entwickler-Team hat nun erklärt, dass Edge-Nutzer zukünftig wohl Chrome-Erweiterungen verwenden können.

Microsofts Kyle Alden schrieb auf Reddit: "Es ist unsere Intention existierende Chrome-Erweiterungen zu unterstützen." Für Nutzer des Edge-Browsers ist diese Ankündigung überaus erfreulich. Denn für Google Chrome stehen bekanntlich unzählige Erweiterungen zur Auswahl. In Stein gemeißelt scheint die Unterstützung allerdings noch nicht. Schließlich meinte Alden nur, dass man diese bereitstellen wolle.

Neuer Browser für alle Microsoft-Geräte

Allerdings spricht nach dieser Absichtserklärung nicht viel dagegen, dass Microsoft Edge in Zukunft Chrome-Erweiterungen unterstützen wird. Denn andere Browser, die auf Chromium basieren, bieten ebenfalls Zugriff auf eigentlich für Google Chrome vorgesehene Erweiterungen. Aus technischer Hinsicht sollte dies also durchaus realisierbar sein.

Darüber hinaus bestätigt Kyle Alden, dass der neue Browser für "alle Microsoft-Geräte" zur Verfügung stehen soll. Damit bezog er sich auf die Frage eines Reddit-Nutzers, ob Microsoft Edge in der neuen Form auch für die Xbox One kommen werde. Außerdem äußerte sich Alden zur Funktionsweise sogenannter "Progressive Web Apps" (PWAs).

Dabei handelt es sich um eine Art Mischung aus Webseite und App. Diese web-basierten Anwendungen sollen sich direkt über den neuen Edge-Browser installieren lassen – wie es auch Google Chrome bereits ermöglicht. Zudem sei die Installation über den Microsoft Store möglich.

Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends" soll kosten­lo­sen Battle Pass erhal­ten
Sascha Adermann
Gibt es in "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass?
"Apex Legends" könnte euch bald zwei Battle-Pass-Varianten anbieten. Eine davon soll kostenlos sein.
"Apex Legends": So viele Schumm­ler wurden bereits gebannt
Lars Wertgen
"Apex Legends" erobert derzeit die Herzen der Gamer
In "Apex Legends" gibt es nicht nur faire Spieler, sondern auch Schummler. 16.000 von ihnen sind bereits blockiert.
Apex Legends: So schal­tet ihr neue Inhalte frei
Christoph Lübben
Für einen Sieg in "Apex Legends" winkt Extra-Erfahrung, jedes Level gewährt euch eine Lootbox und Legend Tokens
"Apex Legends" bietet euch verschiedene Währungen, um an kosmetische Items und Skins zu kommen. Welche Möglichkeiten ihr habt, verraten wir euch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.