iPad mini 5 und günstiges 10-Zoll-iPad angeblich für 2019 geplant

Her damit !7
Das iPad mini 4 ist bereits seit September 2015 auf dem Markt. Zeit für einen Nachfolger
Das iPad mini 4 ist bereits seit September 2015 auf dem Markt. Zeit für einen Nachfolger(© 2015 Apple)

Möglicherweise bringt Apple 2019 gleich zwei neue Tablets auf den Markt. Der Nachfolger des iPad mini 4 und ein günstiges 10-Zoll-iPad seien inPlanung. Von beiden Geräten verspricht sich Apple wohl gute Verkaufszahlen.

Apple könnte 2019 ein neues iPad mini 5 und ein günstiges 10-Zoll-iPad herausbringen, berichtet MacRumors. Die Informationen sollen von einer Quelle aus Apples Lieferkette stammen. Demnach werde das Unternehmen den Start des kleinen Tablets in der ersten Jahreshälfte anvisieren, wohingegen das 10-Zoll-Modell erst in der zweiten Hälfte des Jahres erscheinen soll. Mit diesen beiden Geräten möchte Apple wohl an die guten Verkaufszahlen seiner aktuellen vergleichsweise günstigen Tablets anknüpfen.

Schmalere Ränder

Bereits Ende Oktober 2018 hatte der Analyst Ming-Chi Kuo behauptet, Apple arbeite bereits am iPad mini 5. Laut Kuo würde die fünfte Generation des kleinen Tablets ein gegenüber dem Vorgänger kostengünstigeres Display und einen verbesserten Prozessor bekommen. Im iPad mini 4 arbeitet noch der altgediente A8-Chip. Wie sich der vermutlich 7,9 Zoll große Bildschirm von dem seines Vorgängers unterscheiden soll, bleibt fraglich.

Das günstige 10-Zoll-iPad könnte die sechste Generation des 9,7-Zoll-iPads ablösen, die Ende März 2018 enthüllt wurde. Das geringfügig größere Display des Nachfolgers soll in einem Gehäuse Platz finden, das um den Screen herum schmalere Ränder als beim Vorgänger besitzt. Es soll sich preislich trotzdem in einem ähnlichen Bereich einordnen. Zum Vergleich: Für das iPad (2018) verlangt Apple derzeit 349 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Luxus-Vari­ante bekommt neue Watch­fa­ces
Lars Wertgen
Apple bietet neben seiner Standard-Smartwatch traditionell auch Luxus-Varianten wie die Apple Watch Hermès an
Auf der Apple Watch Hermès könnt ihr künftig aus noch mehr Watchfaces auswählen. In der Beta von watchOS 5.2 sind neue Zifferblätter aufgetaucht.
Falt­ba­res iPhone als Konzept: So könnte es ausse­hen
Lars Wertgen
Eine künftige iPhone-Generation könnt ihr womöglich knicken
Apple will sich mit einem faltbaren iPhone womöglich von der Konkurrenz um Samsung und Co. abheben. Ein Konzept zeigt, wie dies gelingen könnte.
Falt­bare Geräte: Wird Apple das Feld von hinten aufrol­len?
Christoph Lübben
Das Display der Apple Watch könnte irgendwann einer flexiblen Variante weichen
Apple soll über ein Display nachdenken, das sich aufrollen lässt. Ein solcher Bildschirm könnte der faltbaren Konkurrenz überlegen sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.