iPad: Apple startet "Jeder kann kreativ sein" in Deutschland

"Jeder kann kreativ sein" soll Schülern tolle Ideen für das iPad liefern
"Jeder kann kreativ sein" soll Schülern tolle Ideen für das iPad liefern(© 2019 Apple)

Apple will, dass Schüler kreativer sind: Das Pogramm "Jeder kann kreativ sein" ist in Deutschland angelaufen. Mit einem iPad können Nutzer nun kostenlos auf viele Inspirationen zugreifen. Sogar für Bewegtbild hat Apple ein paar Gratis-Tipps.

Im Rahmen von "Jeder kann kreativ sein" hat Apple kostenlos mehrere digitale Projektbücher veröffentlicht. Diese enthalten Ideen aus den Bereichen Fotografie, Musik, Video und Zeichnen. Mit dieser Inspiration können Lehrer ihre Schüler zu spannenden Projekten motivieren. Womöglich entdecken Kinder dadurch ganz neue Fähigkeiten in kreativen Bereichen, von denen sie noch gar nicht wussten.

Beliebt bei Lehrern und Eltern

Laut Pressemitteilung wurden die Projektbücher in Europa schon über 100.000 Mal heruntergeladen. Offenbar greifen nicht nur Lehrer auf die Materialien zu, sondern auch Eltern. Wenn ihr weder Eltern noch Lehrer seid, ist es euch natürlich dennoch nicht verboten, die Materialien aus Apple Books zu beziehen und sie euch genauer anzusehen.

Apple liefert in der Pressemitteilung noch Projektbeispiele. Eines davon beschreibt, wie Kinder einen Stummfilm drehen können. Dabei wird filmisches Basiswissen vermittelt – etwa, welche Kameraeinstellungen so ein Film benötigt und wie ein Motiv eingerichtet wird. Basiswissen, auf das Kinder später einen möglichen Werdegang in Film und Fernsehen aufbauen könnten – sofern sie sich dafür interessieren und weitere Filmprojekte starten. Ein Video solltet ihr allerdings eher auf dem iPhone Xs als auf einem iPad drehen.

Insgesamt möchte Apple wohl für mehr Kreativität in deutschen Klassenräumen sorgen. Im App Store selbst gibt es offenbar schon mehr als 200.000 Apps, die sich mit dem Thema Bildung beschäftigen. Um davon zu profitieren müssten Schulen allerdings mit genügend iPads ausgestattet sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apple iPad: Drei­jäh­ri­ger sperrt Tablet für über 40 Jahre
Francis Lido
Supergeil !5Das iPad könnt ihr etwa durch eine PIN vor fremden Zugriffen schützen
Für manche Nutzer ist das iPad offenbar zu gut vor fremden Zugriffen geschützt. Ein Kind stellte seinen Vater vor ein großes Problem.
Apple stellt neue iPads vor: Welches passt zu euch?
Francis Lido
von links nach rechts: iPad Pro (11 und 12,9 Zoll), iPad Air, iPad 9.7 (2018) und iPad mini
iPad mini und iPad Air sind zurück und erweitern die Auswahl an Apple-Tablets auf fünf Modelle. Wir haben alle aktuellen iPads miteinander verglichen.
iPad (2019): Verzich­tet Apple auf ein Rand­los-Design?
Sascha Adermann
Peinlich !25Bleiben Design und Bildschirmgröße beim Nachfolger des iPad 9.7 (2018) unverändert?
Setzt Apple beim iPad (2019) auf das bewährte Design des Vorgängers? Entsprechende Informationen aus Lieferantenkreisen deuten wohl darauf hin.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.