iOS 12.2: Podcast-App erhält praktische Funktion zurück

Mit dem neuen iOS-11-Design der Podcast-App verschwand eine eigentlich nützliche Funktion
Mit dem neuen iOS-11-Design der Podcast-App verschwand eine eigentlich nützliche Funktion(© 2017 CURVED)

Apple arbeitet weiter fleißig am großen Update auf iOS 12.2. In der erst kürzlich veröffentlichten Beta 2 des Betriebssystems ist nun eine weitere Änderung entdeckt worden. Offenbar bringt Apple eine sinnvolle Funktion der Podcast-App wieder zurück. Sie war mit dem Update auf iOS 11 verschwunden.

Hört ihr in Apples Podcast-App eine Episode nicht bis zum Schluss an, wird diese aktuell auch nicht als beendet markiert. Für eine bessere Übersicht sollen Nutzer aber offenbar schon bald die Möglichkeit erhalten, Podcast-Folgen manuell als beendet zu markieren. In der aktuellen Beta von iOS 12.2 funktioniert die Funktion 9to5Mac zufolge bereits.

Eigentlich keine neue Funktion

Möchtet ihr eine Podcast-Folge auf diese Weise abschließen, tippt ihr zunächst auf das Drei-Punkte-Icon, um die Zusatzoptionen für die Episode zu öffnen. Hier habt ihr neben dem Speichern, Teilen und beispielsweise dem Hinzufügen zu eurer Bibliothek nun auch die Möglichkeit, die Episode als gehört zu markieren. Unterstützt euer iPhone 3D Touch könnt ihr die Optionen übrigens auch in der Wiedergabe-Ansicht aufrufen, indem ihr leicht auf die gewünschte Episode tippt.

Neu ist die Funktion für die Podcast-App in iOS 12.2 dabei eigentlich nicht. Nutzer hatten schon früher diese Möglichkeit, doch entfernte Apple sie mit dem Update auf iOS 11, welches das Design der Anwendung dem der Apple-Music-App näherbringen sollte. Wann die finale Version von iOS 12.2 erscheint, ist aktuell leider noch nicht ganz klar. Es ist jedoch davon auszugehen, dass zuvor noch weitere Beta-Versionen mit Neuerungen erscheinen und entsprechend etwas Zeit vergeht.


Weitere Artikel zum Thema
Exper­ten: Xiaomi Mi9 macht bessere Fotos als iPhone Xs Max
Christoph Lübben
Die drei Kameralinsen des Xiaomi Mi9 machen offenbar gute Fotos und Videos
Das Xiaomi Mi9 hat offenbar eine sehr gute Kamera für Fotos und Videos: Selbst das iPhone Xs Max soll unterlegen sein.
WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teil­weise umgeh­bar
Christoph Lübben
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp hat eine Sicherheitslücke: Über einen Trick könnt ihr im Messenger die Abfrage von Face ID oder Touch ID wohl umgehen.
Apple Watch: Luxus-Vari­ante bekommt neue Watch­fa­ces
Lars Wertgen
Apple bietet neben seiner Standard-Smartwatch traditionell auch Luxus-Varianten wie die Apple Watch Hermès an
Auf der Apple Watch Hermès könnt ihr künftig aus noch mehr Watchfaces auswählen. In der Beta von watchOS 5.2 sind neue Zifferblätter aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.