Honor 20: So gut soll das Smartphone der Huawei-Tochter ausgestattet sein

Her damit !5
Der Vorgänger des Honor 20 bietet eine gute Ausstattung zu einem attraktiven Preis
Der Vorgänger des Honor 20 bietet eine gute Ausstattung zu einem attraktiven Preis(© 2018 CURVED)

Das Honor 10 stellt eine günstige Alternative zu den Premium-Geräten von Huawei dar. Mit dem Honor 20 scheint das Tochterunternehmen des derzeit weltweit zweitgrößten Smartphone-Herstellers diesen Weg fortzusetzen. Dafür spricht jedenfalls die durchgesickerte Ausstattung.

Unter anderem soll das Honor 20 eine Triple-Kamera mitbringen, die folgendermaßen zusammengesetzt ist: Zu einem 48-MP-Hauptobjektiv gesellen sich eine 20-MP- und eine 8-MP-Linse. Ob Honor auf ein Tele- oder ein Weitwinkelobjektiv setzt, sei laut Android Authority unklar. Die Linsen sind offenbar vertikal angeordnet, wie ihr in dem ebenfalls geleakten Renderbild am Ende des Artikels sehen könnt (Tweet). Ein Schriftzug unterhalb der Kamera weist außerdem auf eine KI-Unterstützung beim Fotografieren hin.

Fingerabdrucksensor im Display

Dass auf dem Bild kein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zu sehen ist, spricht dafür, dass das Honor 20 diesen im Display tragen könnte. Nähere Details zum Bildschirm gehen aus den durchgesickerten technischen Spezifikationen nicht hervor. Dafür verraten sie die mutmaßliche Speicherausstattung: Käufer des Honor 20 werden angeblich zwischen 6 GB und 8 GB RAM sowie 128 GB und 256 GB internem Speicher wählen können.

Je nach Konfiguration verlange der Hersteller in China umgerechnet etwa 395 Euro (6 GB RAM / 128 GB ROM), 448 Euro (8 GB RAM / 128 GB ROM) oder 500 Euro (8 GB RAM / 256 GB ROM) für das Smartphone. Der Akku habe eine Kapazität von 3650 mAh und als Betriebssystem sei Android Pie vorinstalliert. Welcher Chipsatz das Honor 20 antreiben wird, ist unklar. Höchstwahrscheinlich wird es sich aber wie beim Vorgänger um einen leistungsstarken Kirin-Chip von Huawei handeln.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 (Pro): Herstel­ler zeigte Farben und mehr verse­hent­lich vorab
Francis Lido
Der Vorgänger des Huawei P30 Pro besitzt noch eine Triple-Kamera
So sehen Huawei P30 und P30 Pro also wohl aus: Eine offizielle Promo-Webseite zeigte die Geräte vorübergehend bereits.
Huawei P30: Herstel­ler zeigt Poten­zial der Zoom-Funk­tion
Michael Keller
Der Nachfolger des Huawei P20 (Bild) erscheint im Frühjahr 2019
Nicht mehr lange, dann ist das Huawei P30 offiziell. Der Hersteller demonstriert nun mit Bildern die besonderen Kamera-Fähigkeiten des Smartphones.
5G-Auktion gest­ar­tet: Mit diesen Smart­pho­nes surft ihr 2020 schnel­ler
Michael Penquitt
Huawei Mate X
5G-Smartphones sind das nächste große Ding im Technik-Kosmos. In den nächsten Monaten kommen die ersten Geräte mit dem neuen Standard.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.