Galaxy S10: Frontkamera soll wackelfreie 4K-Videos ermöglichen

Die Frontkamera des Galaxy S10 soll eine höhere Videoauflösung bieten als ihr Pendant im Vorgänger (Bild: Galaxy S9)
Die Frontkamera des Galaxy S10 soll eine höhere Videoauflösung bieten als ihr Pendant im Vorgänger (Bild: Galaxy S9)(© 2018 CURVED)

Die Gerüchte zum Samsung Galaxy S10 reißen nicht ab. Nachdem das Smartphone zuletzt wohl auf diversen Bildern zu sehen war, gibt es nun neue mutmaßliche Informationen zur Frontkamera. Diese soll zwei überaus nützliche Features bieten, die sich zudem gut ergänzen.

Sowohl das Galaxy S10 als auch dessen Plus-Variante sollen laut GizmoChina eine Frontkamera erhalten, die Videos in 4K und mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Darüber hinaus soll ein optischer Bildstabilisator (OIS) Ruckler verhindern. Zum Vergleich: Die aktuellen Modelle Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus bieten lediglich eine elektronische Bildstabilisierung für die Frontkamera. Außerdem liegt die maximale Videoauflösung des Selfie-Objektivs bei 1440p – mit nur 30 Bildern pro Sekunde.

Nur für die Top-Modelle

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, würde Samsung die Frontkameras seiner S-Serie also deutlich aufwerten. Zumindest bei den beiden Top-Modellen, denn für das günstigere Galaxy S10e sind die genannten Features offenbar nicht im Gespräch. Trotz der Gemeinsamkeiten sollen sich auch die Frontkameras des Galaxy S10 und S10 Plus voneinander unterscheiden.

Während das Galaxy S10 ein Objektiv auf der Vorderseite tragen soll, erhält das S10 Plus angeblich eine Dualkamera für Selfies. In beiden Fällen sitzt die Frontkamera aller Voraussicht nach hinter einem Loch im Display. Auf der Rückseite soll bei beiden Geräten eine Triple-Kamera beheimatet sein. Für die Plus-Version war vorübergehend auch eine Vierfach-Kamera im Gespräch. Dieses Gerücht scheint sich aber als falsch herauszustellen.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.
Galaxy S10 Plus: Display-Tausch so teuer wie ein Mittel­klasse-Smart­phone
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy S10 Plus hat ein großes Display – das hohe Reparaturkosten verursachen kann
Das Samsung Galaxy S10 Plus kann wie jedes andere Smartphone einen Display-Schaden erleiden. Die Reparatur ist dann allerdings nicht ganz günstig.
Samsung Galaxy S10: Fehler soll Akku­lauf­zeit deut­lich verrin­gern
Michael Keller
Peinlich !6Das Samsung Galaxy S10 bietet einen größeren Akku als der Vorgänger
Ein Bug kann dafür sorgen, dass der Akku des Galaxy S10 schnell seinen Geist aufgibt. Offenbar schaltet sich das Smartphone mitunter ungewollt ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.