"Fortnite" startet mit zeitlich begrenzt verfügbaren Modi ins neue Jahr

Der Spielmodus "Unvaulted" wird wohl nur sehr kurze Zeit zu zweit spielbar sein
Der Spielmodus "Unvaulted" wird wohl nur sehr kurze Zeit zu zweit spielbar sein(© 2018 Epic Games)

Gute Nachrichten für "Fortnite"-Spieler: Der beliebte Battle-Royale-Shooter bekommt zu Beginn des neuen Jahres vorübergehend zusätzliche Spielmodi spendiert. Wir verraten euch, welche das sind und wie lange ihr sie voraussichtlich spielen könnt.

Insgesamt zwei zeitlich begrenzte Spielmodi kündigte Epic Games auf Twitter an. Demnach werden "Team Rumble" und "Unvaulted" ab sofort im Spiel verfügbar sein. Den entsprechenden Tweet findet ihr am Ende dieses Beitrags. Falls euch diese Modi bekannt vorkommen, dann täuscht ihr euch nicht: Im Rahmen des In-Game-Events "14 Days of Fortnite" waren diese nämlich schon vorübergehend spielbar.

Nur wenig Zeit für Zweierteams

Wie lange die beiden neuen Spielmodi für "Fortnite" diesmal verfügbar sein werden, verrät der Tweet nicht. Allerdings soll "Unvaulted" tatsächlich nur bis Freitag den 04. Januar 2019 in Zweierteams (deshalb der Zusatz "Duos") spielbar sein. Übers Wochenende dürfen dann im gleichen Modus Teams ("Squads") von bis zu vier Spielern in den Kampf ziehen. Der Spielmodus "Team Rumble" hingegen soll noch länger zur Verfügung stehen – all das hat ein Mitarbeiter von Entwickler Epic Games bei Reddit verraten.

Die zusätzlichen Spielmodi könnt ihr auf allen Plattformen spielen, für die das Game erhältlich ist. "Fortnite" gibt es mittlerweile für Android, iOS, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC. Kein Wunder, immerhin ist es das neue Lieblingsspiel der Jugendlichen und ein riesiger finanzieller Erfolg für Entwickler Epic Games.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Plus (2019): Güns­ti­ges Handy mit Triple-Kamera ist offi­zi­ell
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart Plus (2019) hat im Gegensatz zum bereits erhältlich P Smart (2019) eine Triple-Kamera
Das Huawei P Smart Plus (2019) kommt: Das neue Einsteiger-Smartphone verfügt über eine Triple-Kamera und bringt genügend Leistung mit.
Huawei P smart Plus (2019): Aufge­bohr­tes Mittel­klasse-Smart­phone
Lars Wertgen
Das Huawei P smart (2019) hat der Hersteller bereits im Dezember 2018 vorgestellt
Das Huawei P smart Plus (2019) ist auf der Produktseite des Herstellers aufgetaucht. Nach Unterschieden zum Standardmodell muss man etwas suchen.
Huawei P Smart (2019): So schal­tet ihr Tasten­töne und Tasten­vi­bra­tion aus
Sascha Adermann
Beim Huawei P Smart (2019) könnt ihr die Tastentöne und Tastenvibration deaktivieren
Ihr wollt Tastentöne und -Vibration des Huawei P Smart (2018) ausschalten oder den "Nicht stören"-Modus nach Plan nutzen? Wir erklären, wie es geht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.