Erster Benchmark durchgesickert: So schnell sollen Smartphones 2019 werden

Der Nachfolger des Xiaomi Mi8 (Bild) dürfte 2019 erscheinen und den Snapdragon 855 nutzen
Der Nachfolger des Xiaomi Mi8 (Bild) dürfte 2019 erscheinen und den Snapdragon 855 nutzen(© 2018 CURVED)

Für 2018 ist der Snapdragon 845 der Top-Chipsatz von Qualcomm. Im kommenden Jahr dürfte dann der Snapdragon 855 viele der dann erscheinenden Premium-Smartphones antreiben. Im Netz ist nun ein Benchmark aufgetaucht, der einen ersten Ausblick auf die Leistung des letztgenannten Chips bieten soll.

In der Benchmark-Datenbank von Geekbench ist ein Smartphone gelistet, das laut PhoneArena einen noch unbekannten High-End-Chipsatz von Qualcomm verwendet. Es handelt sich möglicherweise um ein Testgerät mit dem Snapdragon 855. Im Singe-Core-Score hat das Smartphone 3697 Punkte erreicht, im Multi-Core-Test liegt der Score bei 10.469 Punkten. Das Ergebnis spricht für einen großen Leistungszuwachs im Vergleich zum Snapdragon 845.

Langsamer als iPhone-X-Chipsatz?

Das Xiaomi Mi8 ist beispielsweise mit dem Snapdragon 845 ausgestattet und hat in unserem Test 2470 (Single-Core-Score) und 8996 (Multi-Core-Score) Punkte erreicht. An den Chipsatz A11 Bionic von Apple kommt der Snapdragon 855 aber wohl nicht heran: Mit diesem hat das iPhone X in unserem Test gleich 4253 Punkte im Single-Core erreicht. Lediglich im Multi-Core-Test hat das Jubiläums-iPhone mit 10.235 Punkten etwas schlechter abgeschnitten als das mutmaßliche Testgerät mit dem Top-Chipsatz von Qualcomm.

Mitte September 2018 wird Apple zudem die neue iPhone-Generation vorstellen, die voraussichtlich auf den noch schnelleren Chipsatz A12 setzen wird. Wie sich der Snapdragon 855 im Vergleich zu diesem System-on-a-Chip (SoC) schlägt, bleibt abzuwarten. Im Jahr 2017 hat Qualcomm den Snapdragon 845 Anfang Dezember präsentiert – womöglich zeigt das Unternehmen den Nachfolger 2018 zu einem ähnlichen Zeitpunkt. Bis dahin solltet ihr das Benchmark-Ergebnis mit Vorsicht genießen, da  es manipuliert sein könnte.

Im Jahr 2019 kommt der Snapdragon 855 vermutlich in noch unangekündigten Smartphones zum Einsatz: wie zum Beispiel im OnePlus 7, Xiaomi Mi9, Sony Xperia XZ4, LG G8 und weiteren Top-Geräten. Außerdem könnte der SoC das Galaxy S10 in einigen Regionen antreiben – wobei die Variante für Deutschland voraussichtlich auf Samsungs eigenen Exynos-Chip setzen wird. Kommende Top-Smartphones von Huawei wie das P30 dürften hingegen mit einem Kirin 980 ausgestattet sein.


Weitere Artikel zum Thema
Neue ZTE-Smart­pho­nes finden krea­tive Lösun­gen für die Front­ka­mera
Lars Wertgen
Eine Notch wie beim Axon 9 Pro wird ZTE in Zukunft wohl nicht mehr einsetzen
Smartphone mit angebauter Kamera oder seitliches Slider-Handy? ZTE lässt sich beim Axon V und Axon S offenbar etwas einfallen.
Galaxy S9: Sicher­heits­up­date für März 2019 bringt Selfie-Feature mit
Michael Keller
Galaxy S9 und S9 Plus beherrschen nach dem Update eine Funktion des Galaxy S10
Samsung spendiert per Update ein Feature des S10: Das Sicherheitsupdate für März 2019 bringt eine neue Kamera-Funktion auf das Galaxy S9 und S9 Plus.
Xbox One: Ab sofort könnt ihr PC-Spiele auf die Konsole stre­a­men
Francis Lido
Die "Wireless Display"-App streamt PC-Spiele auf eure Xbox One (X)
PC-Spiele auf der Xbox One zocken: Über die "Wireless Display"-App ist das nun möglich. Steuern lassen sich die Games mit dem Konsolen-Gamepad.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.