Der e-tron ist Audis erstes Fahrzeug mit Alexa-Integration

In Kalifornien hat Audi sein neues Elektro-SUV vorgestellt: Der e-tron ist ein rein elektrisch angetriebenes Serienmodell, in dessen Infotainmentsystem Alexa integriert ist, die Sprachassistenz von Amazon.

Fahrer des Audi e-tron streamen während der Fahrt etwa ihre Lieblingsmusik, shoppen auf Amazon oder organisieren ihren Alltag, teilen die Ingolstädter in einer Pressemitteilung mit. Alexa soll in dem Fahrzeug dieselben Funktionen haben, die ihr zum Beispiel von Amazon Echo gewohnt seid, berichtet The Verge.

Smart Home aus dem Auto bedienen

Ihr könnt zum Beispiel Punkte auf eurer To-do-Liste erstellen, die nächsten Termine abfragen, euch über das Wetter informieren oder sogar euer Smart Home steuern, so das Portal. Das würde bedeuten, dass ihr per Sprachbefehl etwa vor eurer Heimkehr zu Hause die Heizung hochdrehen oder das Garagentor öffnen könntet.

Um die Sprachassistenz nutzen zu können, wird direkt im Auto kein Smartphone benötigt. Vollkommen ohne Hände lässt sich das Feature allerdings offenbar nicht verwenden. Einem YouTube-Clip von Audi zufolge, müsst ihr auf dem Display oder am Lenkrad einen Button bedienen, um Alexa zu aktivieren. Erst dann könnt ihr offenbar mit dem smarten Helfer kommunizieren.

Serienmäßig verfügt das Fahrzeug über Audis High-End-Medienzentrale MMI Navigation, die auch LTE Advanced und WLAN-Hotspot bietet. Der Audi e-tron rollt in Deutschland ab Ende 2018 vom Band. Der Grundpreis für das Elektro-SUV mit 95-kWh-Batterie und einer Reichweite von 400 Kilometern liegt bei 79.900 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music und Amazon Prime Music kommen gratis auf Smart Spea­ker
Francis Lido
Amazon und Google bringen ihre Musik-Streaming-Dienste gratis auf smarte Lautsprecher
Smarte Lautsprecher mit Google Assistant bieten nun kostenlosen Zugriff auf YouTube Music. Amazon Prime Music gibt es zunächst nur in den USA gratis.
Smart­watch mit Sprach­steue­rung: Amaz­fit Verge setzt auf Alexa
Christoph Lübben
Die Amazfit Verge bietet euch künftig eine Sprachsteuerung mit Amazon Alexa
Für die Amazfit Verge sind praktische Neuerungen unterwegs: Künftig könnt ihr etwa Amazons KI-Assistenz Alexa über die Uhr Befehle erteilen.
YouTube kommt auf das Fire TV – und Amazon Prime Video auf Chro­me­cast
Michael Keller
Bald könnt ihr über Amazon Fire TV wieder YouTube anschauen
Google und Amazon beenden ihren Streit: Bald könnt ihr über euer Fire TV wieder YouTube ansehen – und über euren Google Chromecast Amazon Prime Video.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.