"Chilling Adventures of Sabrina": So geht es mit der Netflix-Serie weiter

Wir werden Sabrina wohl auch nach der zweiten Staffel in vielen Folgen sehen
Wir werden Sabrina wohl auch nach der zweiten Staffel in vielen Folgen sehen(© 2018 Diyah Pera/Netflix)

"Chilling Adventures of Sabrina" kommt offenbar gut bei den Zuschauern an. Nach der ersten Staffel, die im Oktober bei Netflix Premiere feierte, folgt die nächste Staffel bereits im April. Nun ist bekannt, dass die Zukunft der Serie auch danach schon gesichert ist.

Netflix wird zwei weitere Staffeln von "Chilling Adventures of Sabrina" zeigen, wie IGN berichtet. Somit wird die Serie mindestens vier Teile umfassen. Nachdem Staffel eins und zwei jeweils zehn Folgen lang sind, sollen die darauf folgenden Seasons etwas kürzer ausfallen. Nur 16 Episoden hat Netflix wohl bestellt – also acht pro Staffel.

Nachschub erst 2020?

Ob die Geschichte der Halb-Hexe Sabrina nach der Veröffentlichung von "Teil 4" endet, muss sich dann wohl noch zeigen. Sicherlich hängt das davon ab, wie erfolgreich die Serie weiterhin sein wird. Die Produktion der 16 weiteren Folgen soll noch im Jahr 2019 beginnen. Nach der zweiten Staffel könnte uns also eine einjährige Pause erwarten, bis die Fortsetzung kommt. Die Lücke zwischen Teil eins und Teil zwei der Serie ist übrigens vergleichsweise gering, weil alle 20 Episoden offenbar am Stück abgedreht worden sind.

Noch vor dem Start von Staffel zwei am 5. April 2019 hat Netflix eine neue Folge veröffentlicht: Seit dem 14. Dezember 2018 ist "A Midwinter's Tale" bei dem Video-Streaming-Dienst verfügbar. Es handelt sich um ein Weihnachtsspecial von "Chilling Adventures of Sabrina", das einige kuriose Elemente für euch bereithält. Sogar die drei heiligen Könige tauchen in der Folge auf – wohl nur nicht so, wie ihr es erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Erfolg von "Banders­natch": Netflix plant weitere inter­ak­tive Sendun­gen
Christoph Lübben
In der "Black Mirror"-Episode "Bandersnatch" könnt ihr die Handlung beeinflussen
Mehr Interaktivität: Offenbar will Netflix euch künftig noch mehr Sendungen liefern, bei denen ihr die Handlung selbst beeinflussen könnt.
"Umbrella Academy": Trai­ler zur Netflix-Serie bringt Helden wieder zusam­men
Christoph Lübben
Die Comic-Vorlage zu "Umbrella Academy" stammt von Gerard Way – er war früher Frontsänger der Rockband "My Chemical Romance".
In "The Umbrella Academy" muss sich ein ungleiches Team an Helden sammeln, um das Ende der Welt zu verhindern und nebenbei einen Mord aufzuklären.
Netflix entwi­ckelt "Resi­dent Evil"-Serie
Christoph Lübben
Mit Sicherheit geht es in der Serie ähnlich düster zu wie im Spiel, hier "Resident Evil 7".
Netflix bringt die Untoten in euer Wohnzimmer: Anscheinend arbeitet das Unternehmen an einer Serie, die im "Resident Evil"-Universum angesiedelt ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.