Camila Cabello und Jimmy Fallon spielen "Havana" auf Kinder-Instrumenten

Es geht auch ohne teure Instrumente: Die Sängerin Camila Cabello hat mit Showmaster Jimmy Fallon und weiteren Musikern ihren Song "Havana" performt. Auf professionelles Equipment wurde dabei aber komplett verzichtet – was dem Lied allerdings nicht schadet.

In der US-Sendung "Tonight Show" trägt Camila Cabello ihren internationalen Hit-Song ganz "unplugged" mit Instrumenten für Kinder vor – wie sie etwa in einer Schulklasse zu finden sind. Jimmy Fallon, Moderator der Show, hat dabei auch einen Part und übernimmt gleich drei Instrumente: Er spielt den Holzblock, die Bass Drum und das Keyboard. Ebenfalls zu sehen sind die Mitglieder der Hip-Hop-Band "The Roots", die weitere Instrumente übernehmen. Schlecht klingt das Ergebnis ganz und gar nicht.

Erfolg auch in Deutschland

Mit dem Song "Havana" befindet sich Camila Cabello derzeit auf dem fünften Platz der deutschen Musik-Streaming-Charts, zuvor hatte sie sogar den dritten Platz für sich eingenommen. Am 12. Januar 2018 ist auch das erste Solo-Album von ihr erscheinen, das ganz simpel den Namen "Camila" trägt. Wie gut es bei ihren Fans ankommt, wird sich dann in den nächsten Wochen zeigen.

Bekannt geworden ist Camila Cabello 2012 durch die US-Casting-Sendung "X Factor". Dort hat sie sich gegen viele Konkurrenten durchgesetzt und wurde letztendlich Mitglied der Casting-Band "Fifth Harmony", die in der Sendung den dritten Platz belegte. Im Dezember 2016 hat die heute 20-jährige Sängerin die Girl-Band jedoch verlassen und geht seitdem ihren eigenen Weg.


Weitere Artikel zum Thema
Ikea und Sonos: Gemein­same Laut­spre­cher-Reihe wird bald vorge­stellt
Francis Lido
Die Ikea-Lautsprecher dürften günstiger sein als Sonos One und Co.
IKEA und Sonos machen gemeinsame Sache. Das Ergebnis ist eine Lautsprecher-Reihe, deren Enthüllung in Kürze erfolgt.
Alexa spielt nun auf Wunsch Charts aus verschie­de­nen Jahren ab
Francis Lido
Alexa spielt nun auf Wunsch die Charts auf eurem Amazon Echo ab
Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr euch nun die offiziellen deutschen Charts anhören. Die Auswahl erstreckt sich über 40 Jahre.
Apple kontert Vorwürfe von Spotify: "Keine Gratis-App"
Guido Karsten
Spotify zufolge setze Apple seine Kontrolle über den App Store gegen Konkurrenten ein
Apple ist ganz und gar nicht mit den Vorwürfen von Spotify einverstanden. Der schwedische Streaming-Anbieter wirft Apple unfairen Wettbewerb vor.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.