“Avengers: Endgame”: Neuer Trailer verrät bereits wichtige Details

Mit einem neuen Trailer stimmt uns Marvel schon einmal auf "Avengers: Endgame" ein. Das große Finale rund um Bösewicht Thanos. Der Clip verrät uns noch nicht, wie die Helden den Sieg erringen wollen. Allerdings deutet das Video einige Dinge an.

Achtung, Spoiler:Wir gehen in diesem Artikel auf die Geschehnisse von "Avengers: Infinity War" ein, greifen Fan-Theorien auf und ziehen Rückschlüsse aus Trailer-Szenen. Falls ihr unvorbereitet in den Film gehen wollt, solltet ihr euch höchstens den Clip am Anfang des Artikels ansehen, nicht aber an dieser Stelle weiterlesen.

Gut ist die Ausgangslage in "Avengers: Endgame" nicht. Die Hälfte aller Lebewesen des Universums sind ausgelöscht, darunter einige der bekannten Helden aus den Marvel-Filmen. Iron Man beziehungsweise Tony Stark (gespielt von Robert Downey Jr.) treibt hilflos durch das Weltall, die restlichen bekannten Charaktere wissen nicht, was sie tun sollen. Im neuen Trailer gibt es jedoch einen Funken Hoffnung: Offenbar haben sie einen Plan, der die Taten von Thanos ungeschehen machen kann. Aber die Chance sei gering, dass dies auch funktioniert.

Ist das die Lösung?

Schaut ihr genauer hin, verrät uns der Trailer aber auch etwas mehr: So sehen wir am Ende Captain America und Co. in einem Outfit, das auch als futuristischer Weltraumanzug bezeichnet werden könnte. In einer Einstellung sehen wir im Hintergrund, dass auch Tony Stark dabei ist. Offenbar schafft er es also doch noch zu seinen Kameraden. Die Anzüge könnten zudem darauf hindeuten, dass die Helden tatsächlich einen Zeitsprung unternehmen werden, um alle Gestorbenen zu retten. Die Theorie kursierte bereits länger durch das Internet.

Zudem sehen wir in einer anderen Szene einen ziemlich lädierten Captain America. Offenbar muss der Held im Finale von "Avengers: Endgame" einiges einstecken. Offen bleibt, ob er das auch überleben wird. Marvel-Fans vermuten seit geraumer Zeit, dass Steve Rogers (gespielt von Chris Evans) das Zeitliche segnen wird. An seiner Stelle soll Bucky Barnes (gespielt von Sebastian Stan) dann zum neuen Captain America werden. Ob die Macher des Films nur mit diesen Theorien spielen oder ob sie tatsächlich zutreffen, erfahren wir am 25. April 2019, wenn der Kinostart erfolgt.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.
Oculus Rift S: Neue VR-Brille mit höhe­rer Auflö­sung kommt
Christoph Lübben
Die Oculus Rift S ist offiziell
Die Oculus Rift S ist offiziell und soll ihren Vorgänger ersetzen. Sie benötigt keine externen Sensoren und hat eine höhere Auflösung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.