"Assassin's Creed 3 Remastered": Das müsst Ihr zur Neuauflage wissen

Connor kommt zurück: "Assassin's Creed 3" erscheint in einer Remastered-Version. Diese bringt euch mehr Inhalte als nur das Hauptspiel mit. Zudem gibt es zwei Wege, um den Titel zu erwerben. An der Grafikqualität haben die Entwickler ebenso geschraubt. Die amerikanische Revolution wurde also aufpoliert.

"Assassin's Creed 3 Remastered" ist deutlich hübscher als das Original. Ubisoft hat laut Pressemitteilung eine neue Grafik-Engine verwendet, die etwa neue Effekte mitbringt. Zudem sorgen höher aufgelöste Texturen für mehr Schärfe und Details. Auf PS 4 Pro und Xbox One könnt ihr den Titel zudem in 4K mit HDR zocken. Auch am Gameplay selbst haben die Entwickler Anpassungen vorgenommen. Doch was sich genau geändert hat, verraten sie noch nicht.

Paket mit allen Erweiterungen

Neben dem Hauptspiel, das die Geschichte eines Indianers zur amerikanischen Revolution erzählt, enthält die Remastered-Version von "Assassin's Creed 3" die Erweiterungen "Tyrannei von König Washington" und "Liberation". Erstere bringt euch in eine alternative Zeitlinie, in der George Washington einem Machthunger verfällt und zum bösen König wird. Hauptfigur Connor muss ihn aufhalten.

Falls ihr "Assassin's Creed 3" noch nicht gespielt habt, solltet ihr dem Titel eine Chance geben. Immerhin handelt es sich um den letzten Teil der Spiele-Reihe, der noch über eine richtige Rahmenhandlung verfügt, die seit dem ersten "Assassin's Creed" aufgebaut wurde. Ihr verbringt also auch Zeit außerhalb des Animus in der Gegenwart. Ihr begebt euch sogar auf einige Missionen mit Protagonist Desmond. Ab dem vierten Assassin's Creed hat Ubisoft die Rahmenhandlung abgeschafft und Gegenwarts-Passagen als optionales und belangloses Spielelement eingebaut.

Das Spiel erscheint am 29. März 2019 für PS4, Xbox One und PC. Ihr könnt "Assassin's Creed 3: Remastered" im Ubisoft-Store vorbestellen. Der Publisher listet hier derzeit aber nur eine "Signature Edition" mit Steelbook und zwei Lithografien für knapp 50 Euro. Mit dem Season Pass für "Assassin's Creed Odyssey" bekommt ihr die Remastered-Version allerdings kostenlos.


Weitere Artikel zum Thema
Vor der PS5: Neue PlaySta­tion 4 angeb­lich in Arbeit
Christoph Lübben
Die PlayStation 4 könnte in einer deutlich kompakteren Version erscheinen
Kommt die PlayStation 4 Super-Slim? Ein Reddit-Nutzer behauptet zu wissen, dass dieses Jahr noch eine neue Sony-Konsole erscheint.
PlaySta­tion 4: Einige Nutzer­na­men ändern sich auto­ma­tisch
Christoph Lübben
Sony hat die Namensänderungen freigegeben – und direkt im Anschluss selbst einige PSN-IDs geändert
Ihr könnt euren Namen nun auf der PlayStation 4 ändern. Sofern Sony das nicht schon für euch getan hat.
PlaySta­tion 3: Sony repa­riert eure Konsole bald nicht mehr
Guido Karsten
Die erste Slim-Variante der PlayStation 3 erschien nach etwa zweieinhalb Jahren
Die PlayStation 3 erfährt nun am eigenen Leib, was hinter dem Gaming-Begriff "Permadeath" steckt. Sony stellt nämlich den Hardware-Support für sie ein

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.