Apple Music: Welche Künstlerin stellt den Streaming-Rekord auf?

Apple Music könnt ihr auch mit der Apple Watch Series 3 hören
Apple Music könnt ihr auch mit der Apple Watch Series 3 hören

Pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März hat die R&B- und Pop-Sängerin Rihanna bei Apple Music einen Rekord aufgestellt: Sie ist die erste Frau, die es mit Apples Musik-Streaming-Service auf sagenhafte 2 Milliarden Wiedergaben ihrer Songs gebracht hat.

Wie lange Rihanna die Krone der Streaming-Königin von Apple Music tragen wird, ist nur schwer abzuschätzen, da weder Digital Journal noch Apple weitere Daten zur Entwicklung der Gesamtzahl an Streams in den vergangenen Jahren nennt. Auch ist nicht klar, wie dicht die Konkurrenz der Sängerin auf den Fersen ist.

Taylor Swift und Beyoncé ebenfalls auf dem Treppchen

Welche Künstlerinnen bei Apple Music auch viele Wiedergaben sammeln konnten und in den Charts des Streaming-Dienstes auf Rihanna folgen, ist allerdings bekannt. Apple hat nämlich via Instagram verraten, welche 20 weiblichen Stars aktuell die Rangliste des Streaming-Dienstes anführen. Demnach folgen auf die Sängerin und Songwriterin aus Barbados die nicht minder bekannten Stars Taylor Swift und Beyoncé.

Welche Künstlerinnen sich noch in den Top 20 von Apple Music festsetzen konnten, seht ihr im Videoclip von Apple Music unter diesem Artikel. Wir sind gespannt, ob Apple die Statistik in Zukunft regelmäßig aktualisieren wird, sodass wir beobachten können, welche Künstlerinnen womöglich gerade durchstarten und an ihren Konkurrentinnen vorbeiziehen.

Noch mehr Musik gefällig?

Ihr wollt beim Musikhören weniger von eurer Umgebung mitbekommen? Wie wäre es zum Beispiel mit dem Test zu den Noise-Cancelling-Kopfhörern Beats Studio3 Wireless? Lest außerdem, was CURVED-Chefredakteur Felix sich von der nächsten Generation AirPods erhofft oder auch Jans Tipps, wie AirPods besser im Ohr sitzen. Oder habt ihr euch immer schon gefragt, wie es neue Interpreten überhaupt zu Spotify & Co. schaffen? 


Weitere Artikel zum Thema
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Naja !6Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.