Apple Music für Android: Update behebt nervenden Fehler

Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los
Apple Music für Android wird einen lästigen Bug los(© 2015 Apple)

Wer Apple Music auf einem Android-Smartphone verwendet, hat möglicherweise mit einem lästigen Bug zu kämpfen, der die Musik-Streaming-App zum Abstürzen bringen kann. Ein Update soll das Problem nun beheben.

Es gibt ein Update für die Android-App von Apple Music, wie 9to5Google berichtet. Version 2.4.1 soll einen Fehler beheben, der dazu führt, dass die Anwendung abstürzt, wenn ihr darin eure Mediathek öffnet. Außerdem soll die Aktualisierung die Musikwiedergabe zuverlässiger machen als zuvor. Offenbar bereitet diese bislang auf bestimmten Geräten Probleme.

Zweites Update innerhalb von zwei Wochen

Damit spendiert Apple der Android-App seines Musik-Streaming-Dienstes das zweite Update innerhalb kurzer Zeit. Bereits Anfang März 2018 rollte das Unternehmen eine Aktualisierung für Apple Music aus. Dieses führte in erster Linie eine Reihe neuer Video-Features ein. Unter anderem lassen sich Musikvideos seitdem wahlweise im Vollbildmodus oder im "Aktueller Titel"-Bildschirm betrachten.

Ab Version 2.4.0 von Apple Music für Android könnt ihr außerdem Musikvideos im Hintergrund abspielen und währenddessen andere Apps verwenden. Apple stellt seinen Musik-Streaming-Dienst seit 2015 auch Android-Nutzern zur Verfügung. Wirklich zufrieden scheinen diese mit der App aber nicht zu sein, wie die Bewertungen im Google Play Store erahnen lassen.

Anders als Spotify lässt sich Apple Music nicht kostenlos nutzen. Im Kampf um zahlende Abonnenten hat das schwedische Unternehmen derzeit noch die Nase vorn. Apple lässt aber nicht locker. In den Vereinigten Staaten könnten die Kalifornier Spotify sogar noch im Jahr 2018 überholen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Neuer Hinweis auf Lade­matte aufge­taucht
Lars Wertgen
Apple AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig laden
Die Ladematte Apple AirPower ist noch immer nicht erschienen. Sie taucht aber bereits auf den Verpackungen anderer Apple-Produkte auf.
iOS 12.2 ist da: Vier neue Animo­jis, bessere Sprach­nach­rich­ten und mehr
Jan Johannsen
Die vier neuen Animojis kommen nur auf die X-iPhones.
iOS 12.2 ist fertig. Die vier neuen Animojis kommt nur auf die iPhones mit einem X im Namen, aber auch für alle anderen Modelle gibt es Neuerungen.
Apple Card: Das ist Apples Kredit­karte
Marco Engelien
Supergeil !8Tim Cook stellt Apple Card vor
Den Bezahldienst Apple Pay gibt es schon seit 2015. Jetzt legt Apple mit einer eigenen Kreditkarte nach. Was die Apple Card kann, erfahrt ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.