Apple Music: Ariana Grande bricht mit neuem Album Rekorde

Apple Music kann sich bei Ariana Grande bedanken
Apple Music kann sich bei Ariana Grande bedanken(© 2017 CURVED)

Ariana Grande feiert bei Apple Music große Erfolge: Bereits am ersten Tag der Veröffentlichung hat ihr neues Album "Thank U, Next" mehrere Rekorde gebrochen. Apple hat die sagenhaften Ergebnisse mit einem Tweet gewürdigt.

"Thank U, Next" sei das größte Pop-Album am ersten Tag, schreibt Apple Music über seinen Twitter-Account. Gleichzeitig sei es das größte Album einer weiblichen Künstlerin am ersten Tag. Die neue Platte von Ariana Grande sei außerdem gleichzeitig in 84 Ländern der Erde die Nummer eins. Ihr findet den entsprechenden Tweet am Ende dieses Artikels.

Fünftes Studioalbum von Grande

Wie oft Nutzer in Apple Music die Songs von "Thank U, Next" angehört haben, hat der Streaming-Anbieter allerdings nicht verraten, wie AppleInsider berichtet. Unbekannt ist außerdem, welche Künstler diese Positionen vorher besetzt haben. Bei "Thank U, Next" handelt es sich um das fünfte Studioalbum von Ariana Grande. Es ist am 8. Februar 2019 auf mehreren Streaming-Diensten erschienen und beinhaltet 12 Songs, darunter auch die Single "7 Rings".

Apple und Ariana Grande waren schon vor "Thank U, Next" miteinander verbunden: Anfang Februar 2019 hat die Musikerin zusammen mit ihrem Kollegen Khalid Werbespots veröffentlicht, in denen es neben Musik vor allem um Apples Memojis geht. Der Streaming-Dienst ermöglicht zudem auch hierzulande ein praktisches Feature für Musikfreunde: Seit Anfang des Jahres 2019 könnt ihr in der App nach Texten von Songs suchen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp gleich­zei­tig auf Smart­phone und Tablet verwen­den
Andreas Marx
whats
WhatsApp auf dem Smartphone und auf dem Tablet gleichzeitig benutzen? Hier erfährst du, Tipps und Tricks, wie das am Besten funktioniert.
YouTube Music und Amazon Prime Music kommen gratis auf Smart Spea­ker
Francis Lido
Amazon und Google bringen ihre Musik-Streaming-Dienste gratis auf smarte Lautsprecher
Smarte Lautsprecher mit Google Assistant bieten nun kostenlosen Zugriff auf YouTube Music. Amazon Prime Music gibt es zunächst nur in den USA gratis.
Samsung Galaxy Buds: Update erleich­tert euch die Steue­rung
Michael Keller
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht
Samsung rollt ein Update für seine Kopfhörer aus: Ab sofort sollt ihr die Galaxy Buds noch einfacher bedienen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.