Apple HomePod: iOS 12 Beta 5 gibt neuen Hinweis auf Anruffunktion

Der HomePod wird wohl künftig Anrufe machen können
Der HomePod wird wohl künftig Anrufe machen können(© 2018 CURVED)

Offenbar könnt ihr künftig mit eurem HomePod Anrufe machen und entgegennehmen. Es gibt Hinweise darauf, dass ein entsprechendes Feature noch im Jahr 2018 eingeführt wird. Bislang sind Telefonate nur über Umwege mit dem smarten Lautsprecher möglich.

In der fünften Entwickler-Beta von iOS 12 gibt es laut 9to5Mac Hinweise auf eine neue Anruffunktion für den Speaker. So soll es in der HomePod-App künftig ein Telefon-Icon geben. Zudem weist ein überarbeiteter Beschreibungstext im Bereich "Persönliche Anfragen" darauf hin, dass Nutzer mit dem Gadget bald Anrufe mit Siri machen können. Das Feature dürfte mit der Veröffentlichung der stabilen Version von iOS 12 verfügbar werden, die für Herbst 2018 erwartet wird.

Offenbar weitere Neuerung geplant

Die neue Anruffunktion dürfte es euch erleichtern, Telefonate freihändig mit dem HomePod zu führen. Momentan müsst ihr dafür noch einen Anruf auf eurem iPhone starten und anschließend den smarten Lautsprecher als Audioquelle auswählen. Mit dem neuen Feature dürfte ein einfacher Befehl an Siri genügen. Offen bleibt, wie gut die Assistenz dann die Namen der Anrufer versteht und ob wirklich die Person kontaktiert wird, die ihr auch erreichen möchtet. Eigentlich soll euch Siri auf dem HomePod aber recht gut verstehen.

Bislang hat Apple selbst im Rahmen der WWDC 2018 noch keine neuen Features für den HomePod angekündigt. Dass der Speaker neue Funktionen erhält, geht bislang beinahe nur aus Informationen hervor, die Experten in Beta-Versionen von iOS 12 entdeckt haben. So haben diese auch Hinweise darauf gefunden, dass ihr bald euren Kalender mit Apples Lautsprecher benutzen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod 2: Kennt der Laut­spre­cher eure Posi­tion?
Christoph Lübben
Peinlich !5Der HomePod könnte einen Nachfolger erhalten, der sogar euch im Raum erkennt
Upgrade bei Apple? Der HomePod könnte auch die Position von Personen im Raum erkennen – und den Sound entsprechend anpassen.
HomePod: Apple senkt Preis für smar­ten Laut­spre­cher
Lars Wertgen
Der HomePod kostete ursprünglich 349 Euro
Apple hat den Preis für den HomePod geändert. Der smarte Lautsprecher kostet ab sofort rund sechs Prozent weniger.
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.